Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Pegida demonstriert Samstag in Schönwalde
Lokales Havelland Pegida demonstriert Samstag in Schönwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 22.01.2016
Die Kreis-Grünen rufen zur Kundgebung für Offenheit auf. Quelle: dpa
Anzeige
Schönwalde-Siedlung

Der Kreisverband der Grünen ruft auf seiner Internetseite für Sonnabend zu einer „Kundgebung für Offenheit und Toleranz“ in Schönwalde auf. „Wir wollen friedlich Gesicht und Flagge zeigen für eine Willkommenskultur in Schönwalde und anderswo!“, heißt es in der Ankündigung. Die Kundgebung soll um 14 Uhr in der Nähe der Post, Berliner Allee 1, beginnen.

Anlass ist eine angekündigte Demonstration der Gruppe Pegida Havelland, die am Sonnabend von 14 bis 16 Uhr in der Nähe des Gasthofs „Schwanenkrug“ stattfinden soll. Laut Polizei sind rund 100 Demonstranten angemeldet. Die Gruppe Pegida Havelland, die sich in Schönwalde gegründet hat, existiert schon länger. In Rathenow hat die Gruppe bereits das dortige Bürgerbündnis bei Demos unterstützt, heißt es. Nun tritt sie erstmals selbst mit einer Demonstration in Erscheinung.

Die Willkommensinitiative „Neue Nachbarn in Schönwalde“ wird selbst keine Gegenaktion organisieren. „Die Schwierigkeiten, die uns durch die Zuwanderung von Flüchtlingen alle belasten, werden durch Demonstrationen für oder gegen Integrationsbemühungen nicht kleiner“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weiter teilt die Initiative mit: „Auch wir treten für die Freiheit der Meinungsäußerung und der Demonstration ein. Nach unserer Überzeugung sind jedoch zunächst Hilfe und Beistand gegenüber den Kindern und Jugendlichen, den Frauen und Männern, die vor dem Krieg in ihrer Heimat zu uns geflüchtet sind, unsere Pflicht“.

Von MAZonline

Havelland Prozedere der Beteiligung in Ketzin unklar - Streit um Bürgerhaushalt

Der Bürgerhaushalt 2016 steht. Nur ist weiterhin unklar, wie die Bürger auf die Vergabe der Mittel Einfluss nehmen können.

25.01.2016
Havelland Neujahrsempfang im Rathaus Falkensee - 43 000. Falkenseer begrüßt

Mehr als einhundert Falkenseer waren am Freitag beim Falkenseer Neujahrsempfang zu Gast. Bürgermeister Heiko Müller begrüßte hier offiziell den 43 000. Falkenseer Einwohner und überreichte fünf Falkenseer Bürgerpreise an engagierte Frauen und Männer.

25.01.2016
Havelland Grundwasser-Thema bleibt auf der Agenda - Rathenows Keller laufen wieder voll

Im Sommer 2010 bekamen viele Rathenower plötzlich nasse Füße. Die Keller und Vorgärten liefen nach tagelangem Regen voll Wasser. Ein Zustand, der so blieb. Insbesondere in den Häusern entstanden Schäden. Der Streit, ob das so sein muss und was man tun kann, um dem entgegenzuwirken dauert an – auch wenn zurzeit andere Themen wichtiger sind.

25.01.2016
Anzeige