Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Schlägerei im Übergangsheim: Angreifer verletzt Wachmann
Lokales Havelland Schlägerei im Übergangsheim: Angreifer verletzt Wachmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 27.02.2018
Im Flüchtlingsheim am Grünauer Weg in Rathenow wurde ein Wachschutzmitarbeiter angegriffen. Quelle: B. Geske
Anzeige
Rathenow

Am Montag wurde die Polizei in das Übergangswohnheim für Geflüchtete im Grünauer Weg in Rathenow gerufen. Wie Polizeisprecher Daniel Keip berichtete, war ein 37 Jahre alter Bewohner nach ersten Schilderungen von einem ehemaligen Mitbewohner geschlagen worden.

In den Weg gestellt

Als der Schläger das Wohnheim verlassen wollte, stellt sich ihm ein 69 Hare alter Mitarbeiter des Wachschutzes in den Weg. Der aggressive Besucher warf daraufhin mit einem Glas nach dem Sicherheitsmitarbeiter.

Wachschützer wurde verletzt

Der Wachschützer konnte das Glas mit der Hand abwehren und verletzte sich dabei. Der aggressive Mann flüchtete daraufhin aus dem Wohnheim. Die Polizei nahm Anzeigen gegen Unbekannt auf und sucht nach ihm.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-2750 zu wenden.

Von Joachim Wilisch

Zwei Maskierte haben am Montagabend eine Tankstelle im Artilleriepark Dallgow überfallen. Die Männer überraschten einen Angestellten und bedrohten ihn mit einer Waffe. Die Männer erbeuteten Geld und flohen unerkannt. Die Polizei hat fahndet nach den Tätern, ist aber auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen.

27.02.2018

Einzelfall oder stinknormaler Alltag? Manche Schüler in Brandenburg verkneifen sich dringende Bedürfnisse eher, als dass sie auf ein dreckiges und übel riechendes Schulklo gehen. Das geht mitunter buchstäblich in die Hose. Schüler aus Potsdam werde selbst aktiv.

27.02.2018

Rund 12 000 Medien hält die Gemeindebibliothek in Brieselang (Havelland) für ihre Leser bereit. Neben den Büchern werden aber auch Hörbücher sowie Gesellschaftsspiele für Kinder immer beliebter. Und was nicht vorrätig ist, wird in der Kreisbibliothek geordert. Noch in diesem Jahr soll die Bibliothek in das neu entstehende Bürgerhaus umziehen.

27.02.2018
Anzeige