Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Polizei entdeckt Leiche in abgebranntem Auto
Lokales Havelland Polizei entdeckt Leiche in abgebranntem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 04.11.2016
In Schönwalde-Glien fanden die Beamten eine Leiche in einem abgebrannten Fahrzeug. Quelle: dpa/Genrebild
Anzeige
Schönwalde-Glien

Ein Bild des Grauens bot sich am Freitagmorgen den Polizeibeamten in Schönwalde-Glien. Nachdem zunächst die Feuerwehr gegen 5.10 Uhr einen brennenden Wagen gelöscht hatte, der in einem Forstweg im Ortsteil Perwenitz abgestellt war, entdeckten die Polizisten im Wageninneren eine Leiche.

Gewaltverbrechen oder Suizid?

Bislang können die Beamten keine Angaben machen zur Brandursache oder zur Identität der verstorbenen Person. Unklar ist auch, ob das Todesopfer bei dem Brand ums Leben kam, oder bereits schon vorher verstarb. Ein Gewaltverbrechen kann bislang ebenso wenig ausgeschlossen werden wie ein Suizid.

Gerichtsmedizin: Spurensuche an der Leiche

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurden das abgebrannte Fahrzeug der Marke Honda sowie der bislang noch nicht identifizierte Leichnam für eine gerichtsmedizinische Untersuchung beschlagnahmt. Dir Kriminalpolizei ermittelt derzeit in alle Richtungen.

Weitere Informationen folgen...

Von Odin Tietsche

Die Rathenower Feuerwehr wird künftig bei Einsätzen noch schneller und effektiver operieren können als bisher. Grund ist ein neues Tanklöschfahrzeug im Wert von 300.000 Euro, das Bürgermeister Ronald Seeger am Mittwochabend dem Rathenower Ortswehrführer Oliver Lienig überreichte.

04.11.2016

Der Streit über die Zukunft des Falkenrehder Sportplatzes spitzt sich zu. Die Stadt Ketzin will nur noch das Nötigste investieren, weil die Anlage langfristig nicht mehr bewirtschaftet werden kann. Der Sportverein Fal-Ke sieht das anders.

04.11.2016

Nach mehreren gescheiterten Versuchen wird für den ehemaligen Flugplatz in Schönwalde-Dorf erneut ein Investor gesucht. Die Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung (BBG), die das Gelände vermarktet, hat die Liegenschaft zum Kauf angeboten. Klar ist: Günstig wird die Entwicklung des Areals nicht.

04.11.2016
Anzeige