Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Polizei fahndet nach flüchtigem BMW-Fahrer
Lokales Havelland Polizei fahndet nach flüchtigem BMW-Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 02.11.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Nauen

Ein BMW ist am Mittwochabend in der Graf-Arco-Straße verunglückt. Das haben mehrere Zeugen der Polizei gemeldet. Der noch unbekannte Fahrer verließ die Unfallstelle und flüchtete.

Polizisten fanden das Auto neben der Fahrbahn auf der Seite liegend vor. Zuvor hatte das Fahrzeug offensichtlich ein Verkehrsschild und einen Zaun samt Ausflussrohr eines Mehrfamilienhauses beschädigt.

Der BMW war nicht zugelassen und die angebrachten Kennzeichen waren als Verlust gemeldet. Die Polizei setzte einen Fährtenhund nach dem flüchtigen Fahrer ein, die Suche verlief jedoch ergebnislos.

Wegen des Unfalls kam es zeitweise zur Vollsperrung der Graf-Arco-Straße. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern weiter an.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, und Personen, die Hinweise zum Fahrer geben können, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter Tel. (03321) 4000 zu wenden.

> Weitere Polizeimeldungen

Von MAZonline

Andreas Schulz, Vorsitzender der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, übergab am Mittwoch gemeinsam mit Landrat Roger Lewandowski (CDU) Förderzusagen an Vereine, Organisationen und Einrichtungen aus dem Landkreis Havelland. Die MBS schüttete dabei Gelder im Gesamtwert von 64.000 Euro für die Region aus.

02.11.2017

Seit 50 Jahren bringt der Rathenower Carnevals Club in der dunklen Jahreszeit gute Laune und Heiterkeit in die havelländische Kreisstadt. Aus diesem besonderen Anlass hüllt sich das Prinzenpaar Jenny II. und Andreas II., das den Verein durch die Jubiläumssaison führt, ab 11. November ganz in Gold.

02.11.2017

Im Havelland sinkt die Arbeitslosenquote weiter. So waren im Oktober in den beiden Geschäftsstellen in Rathenow und Nauen insgesamt 4989 Menschen ohne Arbeit. Mit 5,8 Prozent rutschte die Arbeitslosenquote im Landkreis Havelland in einem Oktobererstmals unter die Sechs-Prozent-Hürde.

02.11.2017
Anzeige