Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 6 Mal Tanke geprellt: Wer kennt den Betrüger?
Lokales Havelland 6 Mal Tanke geprellt: Wer kennt den Betrüger?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 07.07.2016
Die Polizeui fragt: Wer kennt diesen Mann? Quelle: Foto: Polizei
Anzeige
Rathenow / Brandenburg an der Havel

Die Kriminalpolizei im Havelland sucht derzeit mit dem Bild einer Überwachungskamera und einem Phantombild nach einem bislang noch unbekanntem Mann. Der Tatverdächtige steht in dem dringendem Verdacht zwischen dem 1. Januar und 19. Januar mehrfach Tankbetrug begangen zu haben.

Wer kennt diesen Mann? Quelle: Polizei

In insgesamt sechs Fällen hatte der Abgebildete mit einem Pkw Golf verschiedene Tankstellen in Mögelin, Rathenow sowie Brandenburg an der Havel aufgesucht. Der Mann betankte seinen Pkw, an dem sich gestohlene Kennzeichen befanden, und flüchtete anschließend vom jeweiligen Gelände, ohne die Rechnung zu begleichen. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich nach Zeugenangaben um einen etwa 28 bis 32 Jahre alten Mann handeln.

Er ist etwa 1,75 Meter groß, schlank, hat schwarze Haare und ein ungepflegtes Äußeres. Ferner hat er einen leicht nach vorne gebeugten Gang.Wer den abgebildeten Mann erkennt, meldet sich bitte unter der Rufnummer 03321/ 400-0 bei der Polizei im Havelland.

Von Joachim Wilisch

Havelland 15-Jährige kommt mit Schrecken davon - Rathenow: Exhibitionist bedrängt Jugendliche

Sie war gerade auf dem Weg nach Hause, als plötzlich ein Mann auftauchte – mit heruntergelassener Hose. Er spielte an sich, doch das gerade 15 Jahre alte Mädchen suchte in Rathenow schnell das Weite. Dann tat sie das einzig Richtige – und nun ermittelt die Kripo gegen einen wesentlich älteren Mann.

07.07.2016

Vor fünf Jahren war die Schönwalder Verwaltung in das neue Rathaus in der Berliner Allee 7 umgezogen – Grund genug, um am Sonntag zu feiern. Ab 10 Uhr gibt es auf dem Markt- und Parkplatz einen Frühshoppen mit Blasmusik, dazu eine Ausstellung zur Geschichte des Hauses. Streng genommen kommt das Fest allerdings vier Monate zu früh.

07.07.2016

Nie wieder zurück nach Berlin – das steht für Michaela Swain fest. Vor rund 20 Jahren ist die Spandauerin in das ehemalige Grenzgebiet gezogen – diesen Schritt hat sie nie bereut. Mitte der 1990er wurde die Gartenstadt Falkenhöh mit dem Deutschen Städtebaupreis ausgezeichnet und schon bald soll auch der Mauerweg in neuem Glanz erstrahlen.

07.07.2016
Anzeige