Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Das Urgestein vom Rathenower Wochenmarkt

Polnische Spezialitäten Das Urgestein vom Rathenower Wochenmarkt

Seit neun Jahren baut Mateusz Jedruch auf dem Rathenower Wochenmarkt seinen Stand mit polnischen Spezialitäten auf. Im Angebot: Deftige Würste, Räucherkäse aus der Hohen Tatra und original polnische Süßigkeiten. Alle zwei Wochen fährt Jedruch 600 Kilometer in seine Heimat, um Nachschub zu holen.

Voriger Artikel
Vorwurf: Absprachen zwischen CDU und SPD?
Nächster Artikel
Schloss Ribbeck nach Brand vorerst geschlossen

Mateusz Jedruch mit Stammkunden an seinem Marktstand.

Quelle: Markus Kniebeler

Rathenow. Wurstwaren aus der Altmark, Honig aus dem Ländchen Rhinow, frischer Fisch aus Hohennauen. Der Rathenower Wochenmarkt ist ein Stelldichein regionaler Anbieter. Ein Stand allerdings fällt ein bisschen aus dem Rahmen. Zwar gibt es auch dort regionale Spezialitäten, nur stammen die nicht vom Hof um die Ecke, sondern aus einer Gegend, die rund 600 Kilometer von Rathenow entfernt ist. In der Gegend um Klodzko sitzen die Erzeuger der Waren, die Mateusz Jedruch unter dem Motto „Polnische Spezialitäten“ Woche für Woche anbietet.

Nun wird nicht jeder auf Anhieb wissen, wo Klodzko liegt. In Polen, natürlich. Und zwar im Südwesten des Landes in der Woiwodschaft Niederschlesien. Glatz hieß die Stadt an der Neiße einst, die bis 1945 zu Deutschland gehörte und rund 80 Kilometer südlich von Breslau an der tschechischen Grenze liegt. Ein Blick auf die Karte zeigt, dass die Gegend um Klodzko ziemlich gebirgig ist: Riesengebirge, Eulengebirge, Warthagebirge, Reichensteiner Gebirge, Bielengebirge – an Gipfeln herrscht kein Mangel.

Das ist die Heimat von Mateusz Jedruch. Die gesamte Familie des 33-Jährigen lebt dort. Nur er selber ist beruflich bedingt die meiste Zeit weg von Zuhause. In Magdeburg hat er eine kleine Wohnung, von der er die Frischmärkte rund um die Landeshauptstadt abklappert, um die Freunde polnischer Spezialitäten mit ebensolchen zu versorgen.

Alle zwei Wochen Heimatbesuch im Riesengebirge

Mittwochs baut er seinen kleinen Stand in den polnischen Landesfahnen rot und weiß auf dem Märkischen Platz auf. Seit neun Jahren tut er dies, und die Tatsache, dass er immer noch kommt, zeigt, dass er auch in Rathenow längst Fans gewonnen hat. Und das verwundert kaum: In der kleinen Kühltheke liegen die herzhaften Leckerbissen: Knacker, Schinken, Schmalz – alle aus dem gebirgigen Umland seiner Heimatstadt. Krakauer natürlich und geräucherter Käse aus der Hohen Tatra. In den Kisten daneben kommen Naschkatzen auf ihre Kosten: Pralinen, Bonbons, Schokolade und Waffeln in bunten Papieren warten auf Abnehmer.

Alle zwei Wochen macht sich Mateusz Jedruch auf die Reise in seine Heimat – 600 Kilometer eine Strecke. Zum einen, um seine Familie, insbesondere seine Frau, wieder zu sehen. Zum anderen um seinen Kühlwagen mit Nachschub für die hiesigen Märkte zu bestücken. In Rathenow ist er fast jeden Mittwoch. Nur im Winter bei Eis und Schnee bleibt er fern und im Hochsommer, weil die Süßigkeiten die Hitze nicht vertragen.

Bislang machte ihm das Wanderleben nicht viel aus. Aber allmählich merkt er, dass vor allem die langen Heimreisen viel Kraft kosten. „70000 Kilometer fahre ich im Jahr“, erzählt er. Aber das gehe nicht anders, schließlich wolle er den Kunden originale Produkte aus seiner Heimat anbieten. Wie lange er das noch macht, das Fahren, die Trennung von Frau und Familie, das kann er nicht sagen. Vorerst jedenfalls wird man den stillen, höflichen Mann auf dem Rathenower Wochenmarkt noch finden. Sehr zur Freude seiner Kunden. „Köstlich“, schwärmt das Ehepaar Suhl, das die polnische Küche bei Urlauben im Nachbarland kennen und lieben gelernt hat und sich bei Jedruch regelmäßig mit Wurst, Käse und Fischkonserven versorgt. „Wir sind richtig traurig, wenn er mal nicht da ist.“

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg