Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Premnitz feiert Kindertag an Dachsbergschule
Lokales Havelland Premnitz feiert Kindertag an Dachsbergschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 26.05.2016
Ihre Gesichter bemalen lassen können die Mädchen und Jungen bei der Premnitzer Kindertagsfeier natürlich auch. Quelle: Bernd Geske
Anzeige
Premnitz

Die Stadt Premnitz richtet ihre traditionelle Feier des Internationalen Kindertags am 1. Juni in diesem Jahr erstmals in der Grundschule Am Dachsberg aus. Von 9 bis 13 Uhr sind alle Kinder der Stadt an diesem Tag eingeladen, dort ein paar fröhliche Stunden bei Sport und Spiel zu verbringen. Veranstalter sind die Stadt Premnitz, die Berufliche Schule der Awo für Sozialwesen „Sophie Scholl“ in Premnitz und erstmals auch die Grundschule Am Dachsberg. Eintritt ist frei. Extra eingeladen wurden auch die Grundschulen in Großwudicke, Milow und Pritzerbe.

Dicht umlagert dürfte von Beginn an wieder die Filmtierschule Harsch aus Sieversdorf sein, die einige interessante Tiere vorstellen wird. Die Brandschutzeinheit der Freiwilligen Feuerwehr Premnitz erklärt, wie man Brände verhindert und sich beim Ausbruch eines Feuers richtig verhält. Der Premnitzer Jugendklub Preju baut einen Stand für Bogenschießen auf, eine Hüpfburg ist da und der Discjockey veranstaltet eine Karaoke-Show, bei die Mädchen und Jungen ihre gesanglichen Fähigkeiten zeigen können. Die Premnitzer Stadtwerke verteilen Luftballons. Die Kreissportjugend bringt ihre lustigen Rollfahrzeuge mit, auf denen die Kinder übers Schulgelände fahren können. Die Fachschüler der Awo-Sozialschule laden zum Basteln ein und bemalen die Gesichter der Kinder nach Wunsch. Es gibt Tee, Obst und Salate. Eine Riesen-Obsttorte wird angeschnitten und die Mittagsversorgung übernimmt der Förderverein der Dachsberg-Grundschule.

Um festes Schuhwerk wird gebeten, weil draußen gefeiert werden soll. Sollte das Wetter schlecht sein, wie es in früheren Jahren bei den Kindertagsfeiern schon öfter vorgekommen ist, kann die Festlichkeit aber ohne große Probleme in das Erdgeschoss der Schule und deren Turnhalle verlegt werden.

Von Bernd Geske

Ein halbes Jahr nach dem Umzug von Havelbus in die neuen Räumlichkeiten in der Ludwig-Jahn-Straße 1 in Nauen hat Geschäftsführer Mathias Köhler ein positives Zwischenfazit gezogen. Man sei hellauf begeistert, die Investition von 1,1 Millionen Euro hätte sich gelohnt. In diesem Jahr gibt der Konzern erneut Geld aus, diesmal um zehn neue Busse anzuschaffen.

26.05.2016
Havelland Große Mehrheit im Amtsausschuss - Friesacker Amtsdirektor wiedergewählt

Der Friesacker Amtsdirektor Christian Pust ist am Mittwochabend für weitere acht Jahre gewählt worden. Seine erste Amtszeit endet am 31. Juli. Die Entscheidung fiel mit großer Mehrheit, Gegenwind kam vor allem aus der Stadt Friesack. Pust war einziger Kandidat. Der Amtsausschuss hatte im November beschlossen, auf eine Ausschreibung zu verzichten.

26.05.2016
Havelland Havelländische Musikfestspiele - Sommerliches Kammerkonzert in Nauen

Die Havelländischen Musikfestspiele laden für dieses Wochenende zu Klinikkonzerten nach Nauen und Rathenow ein. Danach beginnt die Saison der Open-air-Konzerte.

26.05.2016
Anzeige