Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Premnitz wird das Mekka des Bowling-Sports

Erster Bundesstützpunkt ist offen Premnitz wird das Mekka des Bowling-Sports

Der Bowlingsport hat in Premnitz eine lange Tradition. Doch zum Blick zurück gesellt sich der Blick nach vorne. Hier ist am Freitag der erste Bundesleistungsstützpunkt für Bowling eröffnet worden.

Voriger Artikel
Keine Angst vor Männerdomänen
Nächster Artikel
Bockwindmühle Bamme wird für 290 000 Euro saniert

Die Protagonisten der Eröffnungsfeier mit einem symbolischen Schlüssel.

Quelle: Joachim Wilisch

Premnitz. Lange hat Peter Lorenz dafür gekämpft. Seit Freitag ist der Traum wahr geworden. Bei den Vorstandssitzungen der Deutschen Bowling-Union hat er immer wieder gedrängelt: „Wir brauchen einen Bundesleistungsstützpunkt Bowling – und wir brauchen ihn in Premnitz.“ Der Bowlingsport in Deutschland hat nun seinen Bundesleistungsstützpunkt und die Verantwortlichen im Bundesinnenministerium, wo die Sportförderung vergeben wird und beim Deutschen Olympischen Sportbund warten nun, dass die Pflanze, die am Freitag in die Erde gesetzt wurde, wächst und gedeiht.

Andreas Ernst und Ralf Tebling lassen sich erklären, wie man eine Bahn ölt

Andreas Ernst und Ralf Tebling lassen sich erklären, wie man eine Bahn ölt.

Quelle: Joachim Wilisch

Peter Lorenz hat sein Ziel vor Augen:“Bowling soll olympisch werden und bis zum Jahr 2024 würden wir das gerne schaffen.“ Die Augen des neuen Premnitzer Bürgermeisters Ralf Tebling leuchteten, als Premnitz zum „Mekka des Bowlingsports“ erhoben wurde. Und Tebling versprach: „Ich verspreche hier, dass wir den Bowlingsport unterstützen.“ Wir, das ist die Stadt Premnitz, die schon immer hervorragende Bowlingspieler hervorgebracht hat. Beim TSV Chemie trainierten DDR-Meister in dem Sport, die auch schon international erfolgreich waren.

Zahlreiche Medaillen mitgebracht

Seit der TSV Chemie in der Bundesliga spielt gab es zahlreiche Meisterschaftsmedaillen und Einzelspieler nahmen an Europa- und Weltmeisterschaften teil – oft kamen sie mit Medaillen zurück. Andreas Ernst, der im Landkreis Havelland für den Sport zuständig ist, räumte ein, „dass Bowlingsport nicht ganz oben auf der Rankingliste steht, wenn im Kreis Geld für den Sport verteilt wird“. Das solle sich ändern. „Wir haben unser Sportförderprogramm Goldener Plan Havelland.“

Auch das Umfeld stimmt

In Premnitz arbeitet nicht nur Bundestrainer Peter Lorenz erfolgreich – auch das Umfeld stimmt. Es gibt Sponsoren, die Geld geben, die Stadt steht den Bowlern aufgeschlossen gegenüber, es gibt viele junge Nachwuchssportler. Bowling hat in Premnitz hohen Stellenwert. Peter Lorenz ist sich sicher, dass er unter seinen jungen Nachwuchsspielern einige ungeschliffene Diamanten hat.

Sportlich-Elegant waren die Vorführungen

Sportlich-Elegant waren die Vorführungen

Quelle: Joachim Wilisch

Der Auftakt im Bundesleistungsstützpunkt ist der Anfang, wie Vertreter der Deutschen Bowling Union, des Landessportbundes und des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, betonten. Nun soll hier die Arbeit geleistet werden, damit einstmals Olympiasieger und Weltmeister zu ihren Vereinen zurückkehren. Und das, so hieß es aus dem Innenministerium, sei das Ziel aller Förderung.

Bowling und Öl

Bowling ist auch eine Wissenschaft. Das erläuterte Peter Lorenz später. „Jede Bahn ist anders.“ Und die Art und Weise, eine Bahn zu ölen, sei mitentscheidend für den Erfolg. Kondition gehört auch dazu. Darum sind erfolgreiche Premnitzer Bowlingspieler auch gute Marathonläufer.

Von Joachim Wilisch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg