Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Premnitz Bowler fiebern der WM entgegen.
Lokales Havelland Premnitz Bowler fiebern der WM entgegen.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 04.11.2018
Finanzminister Christian Görke (re.) auf der Premnitzer Anlage im Gespräch mit den erfolgreichen Nachwuchsspielern Pauline Krause (17) und Max Lorenz (12). Im Hintergrund Bundestrainer Peter Lorenz. Quelle: Uwe Hoffmann
Premnitz

Die seit dem Jahr 2003 in der 1. Bundesliga sehr erfolgreiche Bowling-Herrenmannschaft des TSV Chemie Premnitz führt in der aktuellen Saison die Tabelle an. Doch die Bundesliga ist nicht der einzige Kick. Momentan fiebern die Premnitzer Bowler der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Hongkong in knapp drei Wochen entgegen – mit rund 400 Spielern aus 60 Nationen.

Unter den sechs Sportlern sowie den drei Trainern des deutschen Nationalteams sind auch das TSV-Mitglied Frank Drevenstedt sowie die Premnitzer Peter Lorenz und Tobias Gäbler. „Frank Drevenstedt wohnt bei Potsdam, trainiert aber bei uns. In Deutschland gehört er zu den Top 3“, erzählt Bundestrainer Peter Lorenz. „Unser Ziel in Hongkong ist das Erreichen von zwei Top-10-Platzierungen.“

Vereinsmitglied Frank Drevenstedt fährt mit zur WM in Hongkong. Quelle: Uwe Hoffmann

1992 wurde Premnitz Landesleistungsstützpunkt im Bowlen und ist seit September 2016 auch Bundesleistungsstützpunkt. Finanziert wird der Verein durch Mitgliedsbeiträge, die Deutsche Bowling Union als Fachverband, den Landessportbund sowie Sponsoren wie die Premnitzer Stadtwerke. Zwei Trainerstellen werden von Bund/Land und vom Landkreis kofinanziert.

„Wenn die Herrenmannschaft zu Bundesliga-Spielen fährt, ist die Finanzierung gesichert, aber immer ein Spagat. Die Spieler im Nationalkader sind im Jahr insgesamt an 30 Wochenenden unterwegs“, so Lorenz. „Kommt aber die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen dazu, wie jetzt mit der WM, müssen die Teilnehmer einen entsprechenden Teil der nicht geringen Reise- und Übernachtungskosten selbst tragen.“

Finanzielle Probleme angesprochen

Mit dem Besuch des Finanzministers Christian Görke am vergangenen Donnerstag in der Bunsenstraße hatte Peter Lorenz so einen Ansprechpartner für seine finanziellen Probleme. „Als Bundesstützpunkt würden wir uns vor allem mehr Unterstützung durch den Bund wünschen“, so Lorenz zu Görke. „Wir haben zwar den Titel, aber es fehlt die entsprechende finanzielle Ausstattung.“

In der vergangenen Woche trugen die Premnitzer in ihrem Domizil den 23. Kohlberg-Cup aus. Über 100 Bowler aus ganz Deutschland, vom Jugendlichen bis zum Senior, waren dazu angereist. Die besten 40 Sportler der Vorrunden trugen am Sonntag die Finale aus. So konnte Christian Görke gleich einige der besten Spieler wie Frank Drevenstedt, kennen lernen.

Christian Görke (re.)  im Gespräch mit Trainer Peter Lorenz. Quelle: Uwe Hoffmann

Paul Purbs ist unser größtes Nachwuchstalent“, stellt Lorenz den 15-jährigen aus Jahnberge vor. Er, sowie die 17-jährige Pauline Krause und Peter Lorenz' zwölfjähriger Sohn Max, die auch am Turnier teilnahmen, wurden – mit der 15-jährigen Lara Lorenz – bei der letzten Deutschen Meisterschaft A-Jugendmeister. Pauline holte in München auch im Einzel den Jugendmeister-Titel und Max in der B-Jugend. Paul im Doppel. Paul und, mit Sondergenehmigung auch Max, hatten in der Saison 2017/2018 bereits als feste Mitglieder ihren ersten Einsatz in der 1. Herrenmannschaft.

Wunsch nach mehr Bahnen

„Vor 25 Jahren wurde die Bowling-Anlage und das angeschlossene Hotel umgebaut und erneuert. Auch ein Seminarzentrum hat der Verein neu aufgebaut. Nur das Clubhaus nebenan und die Außenanlage müssen noch saniert werden“, erklärt Lorenz beim Rundgang mit dem Finanzminister. „Um Bundesliga-Heimspiele hier austragen zu können müssten wir unsere zehn Bahnen auf 22 erweitern. Wenigstens sechs weitere Bahnen wären nötig und baulich möglich.“

Die gewünschte Unterstützung durch den Finanzminister kann der Bowlingstützpunkt 2019 bei der nötigen Modernisierung der Anzeigetechnik an den Bahnen erwarten. „Zur besseren Unterstützung des erfolgreichen Sports hier muss mein Haus noch einmal mit dem Landessportbund reden“, so Görke. „Das Finanzministerium hat für dieses Jahr die Mittel für die Sportförderung, auch des Spitzensports, um zwei auf 19 Millionen Euro erhöht.“

Und dann haben die Premnitzer ein weiteres großes Ziel: Bowling soll endlich olympisch werden. „Die Chancen dafür stehen gar nicht so schlecht“, so Trainer Peter Lorenz.

Von Uwe Hoffmann

Die Mitglieder des Premnitzer Carnevalsclubs stehen in den Startlöchern. Am kommenden Sonntag beginnt die Saison – mit Festumzug und Rathaus-Sturm. Sieben Prunksitzungen sind geplant.

04.11.2018

Sechs Verletzte, 14 vorläufig unbewohnbare Wohnungen, 100 Einsatzkräfte: Das ist die Bilanz des Feuerwehreinsatzes vom Donnerstagabend in Premnitz. Glücklicherweise wurde niemand lebensbedrohlich verletzt.

26.10.2018

Zu einem Großeinsatz mussten die Feuerwehren am Donnerstagabend nach Premnitz ausrücken. Dort geriet in einem Wohnhaus für betreutes Wohnen ein Apartment in Brand. Es gab vier Schwerverletzte.

25.10.2018