Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Premnitz Komponist Franz Fischer feiert 90. Geburtstag
Lokales Havelland Premnitz Komponist Franz Fischer feiert 90. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 30.11.2018
Franz Fischer dirigiert beim Neujahrskonzert in Rathenow. Quelle: Uwe Hoffmann wort+bild
Premnitz

Immer, wenn in Rathenow im Kulturzentrum das Neujahrskonzert gespielt wird, dann darf er den Taktstock in die Hand nehmen. Franz Fischer lässt das große Orchester spielen und die Musiker folgen dem Dirigenten auf den Punkt. Franz Fischer, der Komponist und Chorleiter aus Premnitz, feiert an diesem Freitag seinen 90. Geburtstag.

Das erste Akkordeon

Dabei begann Franz Fischer seine musikalische Ausbildung erst mit 13 Jahren – damals bekam er ein Akkordeon geschenkt. Es war Weihnachten, der Krieg war noch nicht vorüber und die Zeiten waren schwer. Da kam die Musik gerade recht, um dunkle Gedanken zu vertreiben.

Franz Fischer wäre nicht Franz Fischer, wenn er nicht sofort angefangen hätte zu komponieren. Etwas unbeholfen am Anfang. Aber das war der Beginn einer wunderbaren Musikerkarriere mit über 400 Kompositionen.

Anderer Berufswunsch

Franz Fischer wollte Förster werden, der Wunsch ging nicht in Erfüllung. Er kam zur Reichsbahn und nahm später ein Lehrerstudium auf.Als Neulehrer in der Unterstufe war er auch für den Musikunterricht verantwortlich. Schon in der Zeit gründete er viele Musikgruppen.

Neujahrskonzert in Rathenow 2018: Franz Fischer dirigierte zum zehnten Mal das letzte Stück Quelle: Uwe Hoffmann wort+bild

Die Musik wurde mehr und mehr zur Berufung für Franz Fischer. Ab 1951 studierte er an der Hochschule für Musik in Weimar. Sein Lieblingsinstrument war und ist das Akkordeon. Es folgten zahlreiche weitere Stationen. Noch war Franz Fischer nicht in Premnitz.

1976 nach Premnitz

Im Jahr 1976 wurde der Komponist, der sich inzwischen einen Namen gemacht hatte, nach Premnitz berufen. Er sollte das Chemiearbeiterensemble leiten. Zugleich übernahm er damit den Gemischten Chor. 20 Jahre stand er am Dirigentenpult des Gemischten hores. Es gab diverse Auszeichnungen, so auch die „Medaille für ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv der DDR“.

Das Havelland hat Franz Fischer stets inspiriert zu neuen Liedern und Ideen. Das „Neue Havelland-Lied“ zum Beispiel. Und es sollten weitere Lieder folgen – bis ins Alter, sogar zur Bundesgartenschau setzte Fischer einige Noten für ein passendes Lied.

Das Blasorchester

Nach 1990 wurde aus dem Ensemble der Chemiearbeiter die Märkische Singegemeinschaft. Franz Fischer blieb der künstlerische Leiter. Daneben gab Fischer auch im Blasorchester Premnitz den Takt an. Offiziell in den Ruhestand ging er 1996. Aber ein Musiker hört nie auf, Musik zu machen oder sich dafür zu interessieren.

Musik hält jung – und Franz Fischer wird nicht müde werden, auch zum nächsten Neujahrskonzert nach Rathenow zu kommen. Die Ehrenrunde für den Dirigenten aus der Region ist fest eingeplant.

Von Joachim Wilisch

Auf Einladung der Sozialberaterin Fränze-Johanna Labes nahmen 23 Flüchtlingsmädchen aus Premnitz an einem einwöchigen Schwimmcamp teil. Zwei schafften das Seepferdchen und fünf das Jugendabzeichen Bronze.

28.11.2018
Premnitz Exklusiv bei der Hüttenweihnacht - Premnitz-Taschen für einen guten Zweck

Hobbyschneiderin Katja Hantschel hat elf Premnitz-Taschen genäht. Diese hat sie dem Förderverein der Grundschule Am Dachsberg übergeben, der sie auf der Hüttenweihnacht für einen guten Zweck verkauft.

28.11.2018

Die Verantwortlichen des Vereins „Sozialfonds Rotary Havelland“ verkünden gute Nachrichten. Die ersten Sterntaler-Spenden für die „Spirelli-Bande“ sind auf dem Konto eingegangen.

27.11.2018