Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Premnitz Neue Therapie gegen Schuppenflechte
Lokales Havelland Premnitz Neue Therapie gegen Schuppenflechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 28.02.2019
Hautarzt Dietmar Balkau mit einem Patienten bei der Balneophototherapie gegen Schuppenflechte. Quelle: Bernd Geske
Premnitz

 Patientinnen und Patienten mit schweren Fällen von Schuppenflechte kann jetzt auf neue Art sehr wirksam geholfen werden. Das Gesundheitszentrum Premnitz hat sich Geräte angeschafft, um die Balneophototherapie anwenden zu können.

Die Therapie an sich ist gar nicht neu, denn schon seit Jahrzehnten wird sie in Deutschland mit Erfolg angewendet. Im Land Brandenburg ist diese Behandlungsmethode aber noch immer eine Seltenheit. Nur drei weitere Arztpraxen im Land bieten sie derzeit noch in ambulanter Form an. Premnitz ist hier bislang weit und breit der einzige Standort.

Früher nur in Kurkliniken

„Früher wurde die Balneophototherapie nur in Kurkliniken angewendet“, erklärt Dietmar Balkau, der Hautarzt des Gesundheitszentrums. In seiner Einrichtung sei die Freude groß, so etwas jetzt hier anbieten zu können.

Diese Therapie wird vor allem bei den schweren Fällen von Schuppenflechte angewendet, wenn viele Bereiche des Körpers betroffen sind. Das Einreiben mit Salben wäre eine andere Möglichkeit, auch eine Systemtherapie mit Medikamenten ist üblich oder die Bestrahlung mit UV-Licht. Die Balneotherapie sei eine sehr natürliche Art der Behandlung, hebt Dietmar Balkau hervor.

UV-Licht mit größerer Wirkung

Dabei findet auch eine UV-Bestrahlung statt. Deren Wirksamkeit ist aber vier- bis fünfmal höher als bei der allgemein bekannten „trockenen“ Bestrahlung, weil die Patienten hier zuvor ein spezielles Bad nehmen und das Licht auf die noch feuchte Haut einwirken lassen.

Die Patienten baden zu Beginn 15 bis 20 Minuten in stark salzhaltigem Wasser oder bei manchen Fällen auch in einer lichtsensibilisierenden Lösung. Zur Einhaltung einer einwandfreien Hygiene und damit die Badeflüssigkeiten sparsam eingesetzt werden, wird die Folienbadmethode angewendet.

Die Patienten kommen mit sieben Liter Badelösung direkt auf dem Körper aus, weil sie in eine Folie gewickelt sind, und ruhen als feuchtes Paket in einer temperierten Badewanne. Anschließend UV-Bestrahlung.

Weil die Behandlungsschritte ähnlich sind, vergleichen Fachleute die Balneophototherapie gern mit einer Kur am Toten Meer. Der Salzgehalt dieses Gewässers ist bekanntlich so hoch wie sonst nirgends sonst auf der Welt. Nach einem Bad im Meer und einem Sonnenbad danach haben Menschen mit Schuppenflechte schon vor langer Zeit festgestellt, dass das ihr Leiden lindert. Um so einen Effekt zu spüren, muss man heute aber nicht mehr nach Israel reisen...

Paket mit 35 Anwendungen

Am Toten Meer und in Kurkliniken ist es üblich, täglich zur Behandlung zu schreiten. In der Bundesrepublik bezahlen die Kassen ein Paket von 35 Anwendungen. Im Gesundheitszentrum Premnitz werden drei bis fünf Behandlungen in der Woche empfohlen. In einer späteren Phase kann die Dichte der Anwendungen etwas verringert werden. Die Bestrahlung der feuchten Haut dauert am Anfang nur eine Minute. Später kann die Dauer verlängert und die Strahlungsintensität vermindert werden.

Nach dem Bad geht es sofort weiter zur UV-Bestrahlung. Quelle: Bernd Geske

Katja Schultz, Geschäftsführerin des Gesundheitszentrums, sagt, sie sei glücklich, eine so qualifizierte Therapie in die Region geholt zu haben. Seit dem Umzug an den neuen Standort im Juli 2017 sei von den Havelland-Kliniken eine Reihe von Geldern in die Hand genommen worden, um in Medizintechnik zu investieren. Allein die Geräte und der Umbau für die Balneophototherapie hätten 60 000 Euro gekostet. Für die Gefäßdarstellung sei ein Ul-traschall-Gerät angeschafft worden, in der Allergologie habe man neue Diagnosemöglichkeiten und in der HNO-Praxis gebe es ab März ambulante Operationen.

Therapie wird sehr gut angenommen

Wichtig sei, sagt die Geschäftsführerin, dass die Bevölkerung eins zu eins von den Investitionen profitiere. Sie habe gute, zuverlässige Fachkräfte in Premnitz, das spürten die Einwohner auch.

Hautarzt Dietmar Balkau sagt, dass die im Dezember eingeführte Balneophototherapie sehr gut angenommen wird. Aus einem größeren Umkreis würden die Patientinnen und Patienten dazu nach Premnitz kommen. Allgemein sei seine Praxis so sehr ausgelastet, dass auch noch ein zweiter Facharzt dort gut zu tun hätte. Die Räume seien vorhanden. Falls sich jemand fände, könnten die Behandlungsmöglichkeiten noch weiter ausgebaut werden.

Von Bernd Geske

Das Bundesverfassungsgericht hat den Bund mit einer Reform der Grundsteuer beauftragt. Die Lösung steht noch aus. Wenn sich Bund und Länder nicht einigen, verliert Premnitz 2020 rund eine Million Euro.

27.02.2019

Beim Sportfischerverein Premnitz geht die Winterruhe bald zu Ende. Nach dem dritten Preisskat im Vereinsheim seit Jahresbeginn fangen bald die Veranstaltungen an der frischen Luft an.

26.02.2019

Die Bürgerinitiative klagt nicht gegen den Bau einer zweiten Linie an der Premnitzer Müllverbrennungsanlage. Sie wandelt sich aber in einen Verein um, weil sie die Industrie weiterhin kritisch begleiten will.

25.02.2019