Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland RCC nimmt den Stadtschlüssel in Empfang
Lokales Havelland RCC nimmt den Stadtschlüssel in Empfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 12.11.2017
Die Sternchen des RCC verkürzten den Zuschauern vor dem Rathaus die Wartezeit mit einem flotten Cancan. Quelle: Uwe Hoffmann
Rathenow

In seiner bisher 15-jährigen Amtszeit musste Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) nur zweimal durch seinen Ersten Beigeordneten Hans-Jürgen Lemle bei der Schlüsselübergabe an den Rathenower Carnevals Club (RCC) am 11.11. um 11.11 Uhr vertreten werden. Zur 50. Saison ließ es sich der Bürgermeister, trotz arbeitsfreien Samstags, natürlich nicht nehmen, das Prinzenpaar Jenny II. und Andreas II. mit dem Elferrat vor dem Rathaus zu empfangen.

Bürgermeister Ronald Seeger übergibt die Amtsgeschäfte an Prinz Andreas II. und Prinzessin Jenny II.

Zuvor zog der RCC, mit dem Prinzenpaar Jenny II. und Andreas II. und Kinderprinzenpaar Leonie (4) und Arthur (4) im Cabrio voran, durch die Innenstadt. Trotz kurzen Regens warteten zur feierlichen Schlüsselübergabe, 11.11 Uhr, am Rathaus bereits zirka 250 Rathenower, für die die „Sternchen“ ihren Pariser Cancan tanzten.

„RCC seit 50 Jahren, die einen feiern, die anderen müssen es ertragen“, dichtete Bürgermeister Seeger extra für den Empfang. Natürlich gab es wieder für Thomas Fischer ein Geschenk. Der RCC-Vize feiert jedes Jahr am 11.11. Geburtstag. In seinem Geburtsjahr 1967 wurde der RCC gegründet. „Man muss schon ein schöner Narr sein, wenn man antritt, um die Stadt zum dritten Mal zu regieren“, erklärte RCC-Präsident Mario Lienig, dass der Bürgermeister damit eine echte Narrenkappe als Geschenk verdient hat. Aus Anlass des RCC-Jubiläums erklärte Ronald Seeger seine RCC-Mitgliedschaft.

Schlüsselübergabe vor dem Rathaus

Übrigens übergibt der Bürgermeister den Stadtschlüssel seit 1974 vor dem Rathaus an den RCC. „Prinz Andreas II. hat jetzt für Monate einen tollen Job. Da die Stadt keinen Schlüssel mehr hat, muss er jetzt jeden Morgen frühzeitig das Rathaus aufschließen. Ohne dass dafür Überstunden angerechnet werden“, so der Bürgermeister als oberster Dienstherr von Andreas Lauscher, der im September seine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten im Rathaus begann.

„Fünfzig Jahre und kein bisschen leise, der RCC geht weiter auf die Reise.“ Nach diesem Motto feiert der RCC in dieser Saison. Am Samstag, den 18. November, startet an der Bergstraße um 16 Uhr der große Jubiläums-Festumzug mit zwölf Gastvereinen und über einem Dutzend Fahrzeugen, vom Transporter bis zum Truck. Er führt über die Berliner Straße, Goethe- und Curlandstraße durch die Spandauer Straße und Mittelstraße zurück über die Berliner Straße und Steinstraße zum Schwedendamm, wo 19.11 Uhr die elfte Fremdensitzung beginnt.

Von Uwe Hoffmann

Zwischen Friesack und Falkensee waren am Sonnabend die Narren los. Sie eroberten auf klassische Weise und mit viel Humor die Rathäuser. Die meisten Zuschauer hatten sie dabei in Nauen.

13.11.2017

Die Übergangsheime für Asylsuchende in Dallgow und Schönwalde werden nicht mehr benötigt. Der Landkreis Havelland kündigte ihre Schließung an.

13.11.2017

Katholische und Evangelische Kirchengemeinde luden am Freitagabend zum Martinsumzug ein. Vor dem Altar der Sankt-Marien-Andreas-Kirche spielten Kinder nach, wie einst der Soldat Martin mit einem frierenden Bettler seinen Mantel teilte. Anschließend gab es einen Martinsumzug zur St.-Georg-Kirche.

12.11.2017