Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Radfahrer verletzt

Havelland: Polizeibericht vom 8. Dezember Radfahrer verletzt

Ein 81-jähriger Radfahrer achtete am Montag in Falkensee wahrscheinlich nicht auf den nachfolgenden Verkehr, als er auf die Straße fuhr. So kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto. Der Radfahrer stürzte und kam ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Krippe für Hoppenrader Kirche
Nächster Artikel
Der Traum vom neuen Stadtquartier

Die Polizei wurde zu verschiedenen Unfällen gerufen.

Quelle: dpa

Falkensee. Ein Radfahrer ist am Montagnachmittag in der Schönwalder Straße in Falkensee bei einem Unfall verletzt worden. Rettungskräfte brachten den 81-jährigen Mann in ein Berliner Krankenhaus. Wahrscheinlich fuhr der Mann mit seinem Damenrad, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten in den fließenden Straßenverkehr ein. Dabei kam es zur Kollision mit einem Auto. Der Radfahrer stürzte zu Boden. Der 45 Jahre alte Autofahrer aus Berlin blieb unverletzt und konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Der Sachschaden liegt bei etwa 1000 Euro.

Rathenow: Geldbörsen gestohlen

Im Rathenower Krankenhaus sind drei Patienten die Geldbörsen gestohlen worden. Ein bisher unbekannter Mann konnte der Polizei durch Zeugen beschrieben werden. Es soll sich um einen Mann um die 40 handeln, der etwa 1,80 Meter groß groß ist und dunkelblonde, kurze Haare hat. Er trug einen dunkelgrauen Pullover, eine dunkle Hose und Sportschuhe mit weißer Sohle. Außerdem trug er eine helle Brille mit hellem Rand.

Hinweise: an die Polizei unter (0 33 21) 40 00.

Falkensee: Weihnachtsbäume gestohlen

In der Nacht zum Montag sind im Stadtgebiet von Falkensee die Verkaufswagen/Bauwagen von drei Weihnachtsbaumverkaufsstellen aufgebrochen worden – in der Seeburger Straße, in der Falkenhagener Straße und in der Spandauer Straße. Die Türen der Wagen wurden aufgehebelt und aus dem Inneren diverse Werkzeuge, Kabel, Lampen und Benzinkanister gestohlen. In einem Fall sind auch zehn Nordmanntannen entwendet worden. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf geschätzte 1200 Euro. Die Taten stehen wahrscheinlich in Zusammenhang.

Nauen: Unfall im Kreisverkehr

Eine Autofahrerin missachtete am Montagabend in der Hamburger Straße in Nauen die Vorfahrt eines Wagens, der sich im Kreisverkehr befand. Die Pkws stießen zusammen. Allerdings hatte die Unfallverursacherin dies wohl nicht mitbekommen und fuhr einfach weiter. Dem Geschädigten gelang es aber, die 77-Jährige Dame nach kurzer Weiterfahrt darauf aufmerksam zu machen und sie zum Anhalten zu bewegen. Die Polizei nahm den Unfall auf, verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in 3000 Euro Höhe.

Rathenow: Unfall beim Ausparken

Wegen Unaufmerksamkeit beim Ausparken kam es am Montagabend in Rathenow zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden vor einem Imbiss in der Genthiner Straße. Die Fahrerin eines Pkws stieß beim Ausparkmanöver mit einem anderen Auto zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Es wurde niemand verletzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg