Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Radfahrerin in Falkensee übersehen
Lokales Havelland Radfahrerin in Falkensee übersehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 04.08.2015
Die Havelländer Polizei musste Anzeigen zu Einbrüchen in Fahrzeuge aufnehmen. Quelle: dpa
Anzeige
Falkensee

Beim Verlassen eines Parkplatzes hat am Montagabend in der Spandauer Straße von Falkensee eine Autofahrerin (59) eine Radfahrerin übersehen und die Frau dann mit ihrem Wagen erfasst. Die 68-Jährige wurde dabei leicht verletzt und suchte selbständig einen Arzt auf. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro.

Nauen: Ödland brannte

Am frühen Dienstagmorgen wurde der Polizei in der Nähe des Umspannwerkes in Nauen, Hamburger Straße ein Ödlandbrand gemeldet. Die Feuerwehrleute löschten die Flammen erfolgreich ab. Personen wurden nicht verletzt. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen keine Angaben vor.

Falkensee: Berauscht unterwegs

Polizisten stellten am späten Montagabend in der Bahnhofstraße in Falkensee einen berauschten Fahrradfahrer. Der 32-Jährige pustete sich bei der Atemalkoholkontrolle auf 1,81 Promille. Der Mann durfte nicht weiterfahren.

Dallgow-Döberitz: Heckenschere gestohlen

Unbekannte machten sich am frühen Dienstagmorgen in der Dallgower Arndtstraße an einem abgestellten Betriebsfahrzeug zu schaffen. Die Täter brachen eine Kiste auf der Ladefläche auf und stahlen unter anderem eine elektrische Heckenschere. Über die entstandene Schadenshöhe liegen keine Erkenntnisse vor.

Falkensee: Transporter aufgebrochen

Ein in der Rembrandtstraße von Falkensee abgestellter Kleintransporter war in der Nacht zum Dienstag Ziel von Dieben. Die Täter verschafftensich über die Seitenscheibe gewaltsam Zugang ins Innere des Fahrzeugs. Sie erbeuteten unter anderem eine Kettensäge und eine Schlagbohrmaschine. Die Polizei sicherte Spuren.

Von MAZ online

Angeblich gibt es keinen Platz für Flüchtlinge, doch im Westhavelland sieht das ganz anders aus. Die Wohnungsbaugesellschaft WSI hat zwölf Unterkünfte in Rhinow, Nennhausen und anderen Orten bereitgestellt. Für das Unternehmen hat das auch einen wirtschaftlichen Vorteil: Denn derzeit stehen zwölf Prozent der Wohnungen leer.

04.08.2015
Havelland Sonderlinien zur Gartenschau - Wenig Nachfrage bei Buga-Bussen

Die Busse auf den eigens für die Buga eingerichteten Linien im Westhavelland sind meistens leer unterwegs. Manchmal kutschiert der Busfahrer nicht mehr als zwei Gäste von Stölln nach Friesack oder von Rathenow nach Havelberg. Dennoch soll der Extra-Verkehr bis zum Ende der Buga aufrecht erhalten werden.

07.08.2015
Oberhavel Jugendwort des Jahres 2015 - Alpha-Kevin darf nicht mehr mitmachen!

Bis Ende Oktober wird wieder das Jugendwort des Jahres gesucht. Heiß im Rennen ist „merkeln“. Oder die Eierfeile. Oder das „Rumoxidieren“. Sie wissen nicht, was die Wörter bedeuten? Wir haben uns in Oberhavel und im Havelland umgehört und fanden heraus: Die meisten Jugendlichen wissen es selbst nicht!

07.08.2015
Anzeige