Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Radlerin brach sich den Arm

Polizeibericht Havelland vom 4. November Radlerin brach sich den Arm

An der Ecke Döberitzer Straße/ Straße der Einheit in Falkensee ist am Dienstagnachmittag eine 58 Jahre alte Frau von einem Mercedes erfasst worden. Die Dame stürzte in Folge der Kollision und brach sich den Arm, woraufhin sie medizinisch versorgt werden musste.

Voriger Artikel
Die große Pause ist zum Toben da
Nächster Artikel
Deichläufer inspizieren gefällte Pappeln

Die verunglückte Radlerin brach sich den Arm.

Quelle: Julian stähle

Wachow. Ein Schaden von mindestens 100.000 Euro war die Folge eines Werkstatteinbruches in Wachow. Unbekannte sind dort in der Nacht von Dienstag zum Mittwoch auf ein landwirtschaftliches Gelände vorgedrungen und haben sich dann gewaltsam Zugang zu zwei Objekten verschafft. Aus dem Gebäude entwendeten die Diebe einen Traktor John Deere mit dem Kennzeichen HVL- BE 119, einen Kippe- Anhänger mit dem Kennzeichen HVL- TC 436 sowie weitere Arbeitsmaterialien. Kriminaltechniker haben noch am Mittwochvormittag des Tatort auf Spuren untersucht. Erste Ermittlungen ergaben bislang keine Hinweise auf mögliche Tatverdächtige oder zur Richtung des Abtransportes der entwendeten Fahrzeuge. Deswegen fragt die Kripo: Wer hat in den Abend- und/ oder Nachtstunden verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die eindeutig nicht nach Wachow gehören? Hinweise ergehen unter der Rufnummer 03322/ 269-0 an die Polizeiinspektion Havelland.

Paulinenaue: Berauscht am Steuer

Auf der Kreisstraße 6329 zwischen Berge und Bienenfarm hielten Polizisten am Dienstagnachmittag einen 22-jährigen Autofahrer an, der bei der Kontrolle zugab, zuvor Cannabis konsumiert zu haben. Daraufhin musste er sein Auto stehen lassen und sich einer Blutprobe unterziehen.

Falkensee: Einbruch in Gaststätte

In der Nacht vom Dienstag zum Donnerstag haben bislang unbekannte Täter die Gitterstäbe vor einem Fenster zum Gastraum einer Gaststätte iam Schlaggraben n Finkenkrug durchgesägt, dann aufgebogen und das Fenster aufgebrochen. Im Inneren brachen die Täter zwei Spielautomaten auf und verschwanden mit dem Geld, welches sich darin befunden hat. Wieviel das war, ist nicht bekannt. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz und konnte auch Spuren sichern.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg