Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Räder und ein Boot versteigert
Lokales Havelland Räder und ein Boot versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 24.06.2016
Karin Kratzius leitete die Versteigerung. Quelle: Wolfgang Balzer
Anzeige
Ketzin/Havel

Begehrenswerte Schmuckstücke waren die meisten der elf am Donnerstagabend während der Versteigerung im Hof des Ketziner Rathauses angebotenen Drahtesel wirklich nicht. So verschmähte das knappe Dutzend potenzieller Bieter die ersten drei von Verwaltungsmitarbeiterin Karin Kratzius zu einem Startpreis von 20 Euro vorgestellten Fahrräder. Alle Fundstücke waren bis zu drei Jahre alt und wurden seither von niemandem vermisst.

Schließlich kam doch noch Schwung in die mit Späßen gewürzte Aktion. Ein Drahtesel mit um 90 Grad verbogenem Vorderrad fand nach mehreren Geboten einen Abnehmer.

Schneller ging das mit dem letzten Gefährt. Etwas in die Jahre gekommen und ohne Vorderreifen, aber an einer Laterne angeschlossen, hatten es die Mitarbeiter des Ordnungsamtes aufgefunden. Für das Mindestgebot von einem Euro nahm es der Ketziner Hansi Daus mit. „Das werde ich zur Ersatzteilgewinnung auseinandernehmen. Ich baue gerne an alten Fahrrädern“, begründete er seinen Zuschlag.

Richtig gefreut hat sich Kerstin Kaufhold aus Siegen. Sie entspannt zurzeit auf einem Pferdehof in Niebede und ergatterte eine rote Lederjacke aus weichem Lammleder für zwei Euro und ein Tuch für einen Euro. „Ein tolles Schnäppchen, sitzt wie maßgeschneidert“, sagte Kerstin Kaufhold.

Über den Umstand, dass das Ordnungsamt der Stadt ein offensichtlich von niemanden vermisstes Ruderboot auf der Ketziner Havel an Land gezogen hatte, kam Helmut Netzband aus Brieselang zugute. „Eigentlich bin ich wegen der Fahrräder nach Ketzin gekommen, nun ist es ein Ruderboot geworden“, kommentierte er. Zum Mindestgebot von 200 Euro schnappte er sich den Kahn.

Schließlich fand auch noch ein Fotoapparat, sogar mit Film, für zwei Euro einen Liebhaber. „Mit den Sachen, die keiner vermisst, können wir die Stadtkasse etwas aufbessern“, scherzte Karin Kratzius. Nach einer knappen halben Stunde war alles erledigt.

Von Wolfgang Balzer

FWG und BBD gehen in Dallgow-Döberitz gemeinsame Wege. Die Freie Wählergemeinschaft und das Bürgerbündnis wollen fusionieren und eine gemeinsame Fraktion in der Gemeindevertretung bilden.

24.06.2016

Ein lauschiger Abend, eine zauberhafte Umgebung, gutes Essen, kühle Getränke, betörende Musik und viele, viele gute Gäste – mit ihnen feierte der MAZ-Regionalverlag Brandenburg am Donnerstag sein Sommerfest. Ort der Feierlichkeiten war das ehemalige Buga-Gelände in Rathenow – der Optikpark.

24.06.2016
Havelland Aktion der Vogelschützer aus dem Havelland - 2000. Fischadler beringt

Vor zehn Jahren war es der 1000., am Freitag wurde der 2000. Fischadler von ehrenamtlichen Vogelschützern aus dem Havelland beringt. Derzeit gibt es 50 bis 60 Brutpaare in West-Brandenburg.

24.06.2016
Anzeige