Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Rathenow: Bürgelschüler hoffen aufs Finale
Lokales Havelland Rathenow: Bürgelschüler hoffen aufs Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 01.02.2016
Im November besuchte Fernsehmoderator Uwe Madel die Schüler der Duncker-Oberschule um mit ihnen über Stromfresser und mögliche Sparmaßnahmen zu sprechen. Quelle: Josephine Mühln
Anzeige
Rathenow

Zum sechsten Mal hat die Energie Mark Brandenburg (EMB) zum Wettbewerb Mission Energiesparen 2015/2016 aufgerufen. 30 achte Klassen aus 17 Schulen Westbrandenburgs nehmen daran teil. Die erste Etappe mit dem Zuhause-Check ist abgeschlossen. Mit 1682 Punkten verdienten sich die Schüler der Klasse 8a der Rathenower Bürgelschule einen sehr guten zweiten Platz.

Nun dürfen die Rathenower, die vor zwei Jahren schon einmal im Finale standen, wieder auf eine Einladung nach Potsdam hoffen. Spitzenreiter ist dieses Mal die 8c des Gymnasiums Wittstock mit sehr starken 3158 Punkten. Im unteren Mittelfeld landete die Klasse 8b der Duncker-Oberschule Rathenow mit 1110 Punkten. Die Schule nimmt zum ersten Mal am Wettbewerb teil.

In der ersten Etappe hatten die Schüler die Aufgabe Stromfresser zu Hause ausfindig zu machen. Im zweiten Teil der Aktion sollten die Schüler Energieverschwendungen in der eigenen Schule aufdecken und neue Visionen zum Thema Energiesparen für die Kommunen zu entwickeln. Jetzt beurteilt die Jury die gelösten Aufgaben der zweiten Etappe und gibt Anfang März die Finalisten bekannt. Die sechs besten Klassen gewinnen ein Ticket für das Finale am 20. April in Potsdam und müssen eine dritte und letzte Aufgabe erfüllen. Bekannt gegeben werden die Platzierungen Anfang März.

Auf die Gewinner warten 3000 Euro

Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen können sich noch fast alle der 30 Klassen aus 17 teilnehmenden Schulen Westbrandenburgs. Wie die Jury nach einer ersten Durchsicht mitteilte, hätten die jungen Energiesparer die Aufgaben mit großem Engagement gelöst und den Energiefressern in den Schulen kaum eine Chance gelassen.

Als Belohnung winken den sechs Klassen, die es in die Endrunde schaffen, Preise im Gesamtwert von 7 000 Euro. Die Sieger erhalten 3000 Euro, 1500, 1000 und 3 mal 500 Euro die Platzierten. Die Geldpreise teilen sich jeweils die Klassen- und Schulkasse. Unterstützt wird das Projekt von der BUNDjugend des Landesverbandes Brandenburg des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland.

Von Christin Schmidt

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 1. Februar - Kleidung in sieben Läden gestohlen

Ein Ladendieb konnte am Wochenende im Outletcenter in Elstal dingfest gemacht werden. Zeugen hatten gesehen, wie der Mann Kleidung stehlen wollte. Wie sich dann herausstellte, hatte der Täter gleich in sieben Geschäften Ware mitgehen lassen.

01.02.2016
Havelland Vermarktung von Militärgebäuden schwierig - Rathenow: Kein Interesse an alten Kasernen

Im Sommer 2014 besuchte Finanzminister Christian Görke die leer stehenden Kasernen in der Rathenower Breitscheidstraße. Damals war von einem potenziellen Investor die Rede. Bis heute aber hat sich nichts getan. Gerüchte, der Kreis wolle die Kasernen zur Flüchtlingsunterkunft umbauen, haben sich nicht bestätigt.

04.02.2016
Havelland Laiendarsteller von „Die Wagesäcke“ - Wagenitz: Theatergruppe feiert Premiere

Muss es immer Fleisch sein oder darf es auch mal vegan sein? Sechs Laienschauspieler begeisterten mehr als 100 Besucher mit der Aufführung „Zum hübschen Hirschen“. Darin geht es auch um gesunde Kost. Doch künftig müssen die Freiwilligen ohne ihre Gründerin, Ingrid Rohmann, auskommen.

01.02.2016
Anzeige