Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Bürgermeisterwahl: 17 Wahllokale sind barrierefrei
Lokales Havelland Bürgermeisterwahl: 17 Wahllokale sind barrierefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 21.02.2018
Jörg Zietemann ist Wahlleiter in der Stadt Rathenow. Quelle: Christin Schmidt
Rathenow

Die Wahlbenachrichtigungen zur Bürgermeisterwahl in Rathenow sind verschickt. Bereits 1300 Wähler haben ihre Briefwahlstimme im Rathaus abgegeben. Allen Wählern, die am 25. Februar selbst im Wahllokal wählen wollen, rät Rathenows Stadtwahlleiter Jörg Zietemann, die Wahlbenachrichtigung genau zu studieren. Es kann nämlich sein, dass auf der Benachrichtigung ein anderes Wahllokal vermerkt ist, als bei früheren Wahlen. „Es ist ärgerlich, wenn man in ein Wahllokal geht, das nicht richtig ist“, sagt Zietemann. Bei der Neueinteilung der Wahllokale habe man darauf geachtet, möglichst viele barrierefreie Wahllokale anzubieten. Insgesamt sind 17 von 23 Wahllokalen barrierefrei.

Das hat sich geändert

Verändert haben sich diese Stimmabgabestellen: Das Wahllokal Rathenow Feuerwehr befindet sich nun in der Kita „Olga Benario“ (Olga Benario 3), das Wahllokal Pestalozzischule befindet sich nun im Freizeithaus Mühle am Schwedendamm, Das Wahllokal Wohn- und Pflegeheim Fontanepark befindet sich nun im Rathaus Berliner Straße. Das Wahllokal Geschiwster-Scholl-Schule 2 befindet sich nun in der Havellandhalle. Das Wahllokal Oberstufenzentrum 1 entfällt und das Wahllokal Oberstufenzentrum 2 befindet sich nun in der Kita „Kleine Philosophen“.

Das ändert sich nicht

Unverändert sind: Wahllokal Gaststätte Fortschritt, Jahn-Gymnasium 1 und 2, Kita Olga Benario 1 und 2, Grundschule Otto Seeger, Kulturzentrum, Grundschule Am Weinberg, Bürgelschule, Gemeindehaus Rathenow-Süd,Grundschule Geschwister Scholl 1, Havelländische Verkehrsgesellschaft, Kita Neue Schleuse. Geblieben sind auch die Wahllokale Böhne, Steckelsdorf, Göttlin, Grütz, Semlin (jeweils Gemeindezentrum). Dazu kommen drei Briefwahlbezirke.

Wahlkarte genau anschauen

Grundsätzlich, so erläuterte Wahlleiter Jörg Zietemann noch einmal könne jeder Wähler nur in dem auf der Wahlkarte vermerkten Wahllokal wählen. Ausnahme: der Wähler hat einen Wahlschein für Briefwahlunterlagen. Wichtig: An die Bewohner im Pflegeheim Fontanepark wurden Briefwahlunterlagen verteilt.

156 Wahlhelfer

Mit 23 Wahllokalen sei die Besetzung einfacher zu sichern, so der Wahlleiter weiter. Insgesamt werden 156 Wahlhelfer benötigt. Pro Wahlbezirk sind es sechs, die im Wahllokal in Wechselschichten von 8 bis 18 Uhr bereit stehen. Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Mit einem Ergebnis rechnet Zietemann ab 19 Uhr.

Von Joachim Wilisch

Insgesamt 350.000 Euro hat die Stadt Rathenow im vergangenen Jahr in die Jahn-Grundschule investiert. Von dem Geld wurde der Keller in Haus 1 trockengelegt. Außerdem erhielten Speisesaal und Turnhalle den seit langem geforderte Schallschutz. Die Mitglieder des Bildungsausschusses waren nach einem Rundgang von den Neuerungen beeindruckt.

04.04.2018

Gesucht wird ein 46-jähriger Mann: Im Zuge der Ermittlungen rund um die Tötung einer Frau in Mögelin (Havelland) verfolgt die Staatsanwaltschaft Potsdam eine Spur – ein Nachbar des Opfers könnte etwas zur Aufklärung beitragen. Die Ermittler konnten ihn bisher nicht aufspüren. Die Staatsanwaltschaft geht aktuell nicht davon aus, dass der Gesuchte der Täter ist.

13.02.2018

Mit einem Neubau an der Falkenseer Bahnhofstraße rundet die Familie Scheidges ein innerstädtisches Projekt ab, das fast 200 Wohnungen schafft. Mitte Juni werden die ersten Wohnungen bezogen, im März soll der Bau für ein weiteres Gebäude beginnen. Insgesamt werden rund 35 Millionen Euro in den lange umstrittenen Wohnstandort investiert.

19.02.2018