Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Narren geben Rathausschlüssel zurück

Rathenow Narren geben Rathausschlüssel zurück

Elferrat und Prinzenpaar Jenny II. und Andreas II. des Rathenower Carnevalsclubs RCC gaben im Restaurant „Zur alten Stadtmauer“ den Stadtschlüssel an den Ersten Beigeordneten Hans-Jürgen Lemle zurück. Sie blickten auf eine erfolgreiche Jubiläumssaison zurück.

Voriger Artikel
Gericht attestiert Angeklagtem psychopathische Züge
Nächster Artikel
Zigarettenschmuggler muss drei Jahre ins Gefängnis

Schlüsselrückgabe: Der Erste Beigeordnete, Hans-Jürgen Lemle (4. v. re.) bekommt den Rathausschlüssel wieder.

Quelle: Uwe Hoffmann

Rathenow. „An Aschermittwoch ist alles vorbei“, heißt es. „Aschermittwoch ist ein blöder Tag“, drückte es der vierjährige RCC-Kinderprinz Arthur nach der letzten Karnevalssitzung mit seinen Worten enttäuscht aus.

453c1264-1257-11e8-9039-e4d533068ab6

Elferrat und Prinzenpaar Jenny II. und Andreas II. des Rathenower Carnevalsclubs RCC gaben im Restaurant „Zur alten Stadtmauer“ den Stadtschlüssel an den Ersten Beigeordneten Hans-Jürgen Lemle zurück. Sie blickten auf eine erfolgreiche Jubiläumssaison zurück.

Zur Bildergalerie

Zum Kinderkarneval des Rathenower Carnevalsclubs für die Grundschulen und Kitas an Veilchendienstag und Aschermittwoch schlug die große Stunde des Kinderprinzenpaares, ihre Niedlichkeit Leonie und seine Winzigkeit Arthur.

50. RCC-Saison war großer Erfolg

„Unsere 50. Saison war erfolgreich“, zog RCC-Präsident Mario Lienig nach drei Wochen heißer Phase Karneval Bilanz. Dazu traf man sich Aschermittwoch – auch, um den Stadtschlüssel an die Verwaltung zurückzugeben.

„Nach der traditionellen Schlüsselübernahme am Rathaus haben wir am 18. November erstmals einen großen Karnevalsumzug durch die Innenstadt veranstaltet. Zwölf Gastvereine und der Schatzmeister des Landesverbandes nahmen daran teil.“ Zudem wurde das Programm des RCC durch Darbietungen neu gegründeter Tanzensembles bereichert.

Neue Tanzgruppen

Als „Milchstraße“ kamen die Vier- und Fünfjährigen mit ihrem Piratentanz dazu. „Sternchen“ und Mitglieder des Männerballetts fanden sich als „Polarlichter“ zum Paartanzensemble zusammen. Hier tanzte auch Selina Piske mit. Für das „Sternchen“ war die 50. Saison ihre letzte.

Nach dem Abitur wird Selina Rathenow im Sommer zum Studium verlassen. Zur letzten Prunksitzung am 10. Februar wurde sie verabschiedet. „In dieser Saison haben wir alte Kontakte zum Karnevalsverein in Bismark neu belebt“, Mario Lienig weiter. „Neue Kontakte zu denen im Sachsen-Anhalter Querstedt, dem KCH in Brandenburg/Havel und dem Potsdamer Karneval Clubs kamen hinzu.“

Im März beginnen Planung und Tanztraining für nächste Saison

Bereits ab März wird der RCC das Programm für die neue Saison planen und mit dem Tanztraining beginnen. Auch für die kommende Saison wird der RCC, nach Schlüsselübernahme am Rathaus am 11. November, 11.11 Uhr zum 17. November erneut zu einem großem Festumzug mit mehreren Gastvereinen durch die Innenstadt einladen. Die heiße Phase der 51. Saison wird am 28. Februar 2019 beginnen und endet am 6. März.

In Garlitz und Pessin geht der Karneval weiter

Für zwei Vereine in der Region ist die Saison 2017/2018 nach Aschermittwoch noch nicht vorbei. Der Garlitzer Carneval Club lädt noch am 17./24. Februar zu seinen letzten Prunksitzungen ein. Der Pessiner Carneval Club feiert noch mit Veranstaltungen am 17./23./24./25. Februar und zuletzt noch am 3. März Karneval.

Von Uwe Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
e6239f8e-0fd8-11e8-9039-e4d533068ab6
Neugeborene aus dem Havelland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger im Landkreis Havelland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg