Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Rathenow im Jubiläumsjahr

Veranstaltungsmarathon zum 800. Stadtgeburtstag Rathenow im Jubiläumsjahr

Seit vier Tagen befindet sich Rathenow im Jubiläumsjahr: 800 Jahre ist es her, dass die Stadt erstmals urkundlich erwähnt wurde. Der runde Geburtstag wird mit einem bunten Veranstaltungsreigen begangen. Am 17. Januar starten die Feierlichkeiten ganz offiziell mit einem Festakt im Brandenburger Dom. In Rathenow geht’s legerer zu.

Voriger Artikel
„Aus dem Bauer ist ein Agrarmanager geworden“
Nächster Artikel
Freie Fahrt auf der B 273

Vor 800 Jahren erstmals urkundlich erwähnt: Rathenow.

Quelle: Markus Kniebeler

Rathenow. Keine Geringere als die Mutter der Nation war kurz nach der Wende in Rathenow. Jedenfalls lässt das ein Filmtitel vermuten. „Taxi nach Rathenow“ heißt die ZDF-Produktion aus dem Jahr 1991, in der Inge Meysel sich aus Westberlin auf den Weg ins Havelland macht, um in ihrer alten Heimat ihr Geburtshaus wieder in Besitz zu nehmen. Der Film aus dem Genre „Ost-West-Komödie“ ist längst in Vergessenheit geraten. Aber da es sich um die einzige TV-Produktion handelt, in der Rathenow im Titel vorkommt, wird sie noch einmal vorgeführt. Und zwar am Sonntag, dem 17. Juni, ab 14 Uhr im Rathenower Haveltor-Kino.

Schon am Vormittag steht das Kino ganz im Zeichen der Stadt Rathenow. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Ronald Seeger wird ein knapp zweistündiger Streifen gezeigt, in dem die unterschiedlichsten Filmsequenzen zum Thema Rathenow zusammengeschnitten sind. Von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart geben diese Szenen einen unterhaltsamen Einblick in die jüngere Geschichte der havelländischen Kreisstadt.

Locker in Rathenow, staatstragend in Brandenburg

Mit diesem bewusst locker gehaltenen Programm startet Rathenow in den Veranstaltungsreigen des Jubiläumsjahres. Der offizielle und um Einiges staatstragendere Auftakt findet am Nachmittag des 17. Januar statt, und zwar an ehrwürdiger Stelle. Im Dom zu Brandenburg wird Landesbischof Markus Dröge einen Festgottesdienst zu Ehren der märkischen Orte und Gemeinden halten, die 2016 ihren 800. Geburtstag feiern. Dieses Jubiläum begehen nämlich neben Rathenow noch zehn andere Kommunen, unter anderem Rhinow, Friesack und Oranienburg. Später dann findet im Rolandsaal des Rathauses der Stadt Brandenburg ein Empfang für geladene Gäste statt, in dessen Rahmen Ministerpräsident Manfred Woidke ein Grußwort an die Vertreter der Jubiläumsgemeinden richten wird. Ein Vortrag von Hartmut Dorgerloh, dem Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, zur Geschichte der „Geburtstagskinder“ rundet die Veranstaltung ab.

Hauptamtsleiter  Jörg Zietemann mit den Mitarbeiterinnen des Organisationsteams 800-Jahre-Rathenow und Ziegelprodukten, die zum Jubiläum verkau

Hauptamtsleiter Jörg Zietemann mit den Mitarbeiterinnen des Organisationsteams 800-Jahre-Rathenow und Ziegelprodukten, die zum Jubiläum verkauft werden.

Quelle: Markus Kniebeler

So offiziös geht es nach dem Auftakt im Jubiläumsjahr nicht weiter. Schließlich sollen alle Bürger etwas von dem runden Geburtstag haben. Gelegenheiten, mitzufeiern, gibt es viele: Der große historische Festumzug durch die Stadt etwa steigt am 10. September, einen Bootskorso auf dem Schleusenkanal wird es am 13. August geben und eine achtteilige Veranstaltungsreihe mit hochkarätigen Referenten zieht sich durch das ganze Jahr. Wer es sportlich mag, der nimmt am Brückenlauf durch Optikpark und über den Weinberg teil (24. April). Und Kulturfreunde kommen auch auf ihre Kosten – etwa beim Musical der Musik- und Kunstschule Havelland über das Leben der Brüder Lilienthal, beim Pfingstfest der Volksmusik im Optikpark oder bei der Produktion des Theaters Lichtblick zum runden Geburtstag. (21. Mai)

Feierlich beendet wird der Veranstaltungsreigen zum runden Geburtstag übrigens am 28. Dezember. An diesem Tag vor 800 Jahren wurde Rathenow erstmals urkundlich erwähnt. Das soll im Kulturzentrum mit einem festlichen Ball gefeiert werden. Mit Ansprachen, Live-Musik und gutem Essen. Das war’s dann mit den Feierlichkeiten. Bis zum nächsten runden Geburtstag müssen sich die Rathenower ein bisschen gedulden: Im Jahr 2066 wird Rathenow 850.

Höhepunkte im Jubiläumsjahr

Der 800. Geburtstag Rathenows findet am 28. Dezember 2016 statt. An diesem Tag vor 800 Jahren wurde Rathenow erstmals urkundlich erwähnt. Das entsprechende Schriftstück, ausgefertigt von Siegfried II., Bischof von Brandenburg, ist auf den 28. Dezember 1216 datiert.

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg