Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Rathenow
Holzklau im Wald
Holz ist ein begehrtes Gut –  wer es aber im Wald einfach mitnimmt, macht sich strafbar.

Holzdiebstahl im Wald sei eine latente Gefahr, sagt Förster Frank Wilke. Zu selten werden die Diebe aber auf frischer Tat ertappt und können zur Rechenschaft gezogen werden. Dabei handelt es sich ganz klar um eine Straftat, die mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren geahndet werden kann.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Sorgentelefon
Am Kreisverkehr in Rathenow fehlen Schilder, die die Fußgängerüberwege kennzeichnen.

Jeden Mittwoch nehmen wir an unserem Sorgentelefon Ihre Anliegen entgegen, geben Sie an die Verantwortlichen weiter und veröffentlichen die Antworten wenig später in der MAZ. In dieser Woche fühlte sich ein Anrufer von vorbeifahrenden LKW gestört, ein Anderer verwies auf fehlende Hinweisschilder am Kreisverkehr.

  • Kommentare
mehr
Bürgerbündnis in Rathenow
Entlang der Steinstraße marschierten die Teilnehmer zurück zum Edwin-Rolf-Platz.

Die, die sonst politische Reden halten und lautstark in Rathenow von Lügenpresse und „Merkel muss weg“ sprechen, haben am Dienstag bei einem Trauermarsch der Terroropfer von Paris gedacht. Das Bürgerbündnis Havelland hatte dazu aufgerufen. Am Edwin-Rolf-Platz waren Windlichter mit Kerzen aufgestellt worden, sonst gab man sich betont zurückhaltend.

  • Kommentare
mehr
Neue Regelung für’s Kindergeld
Jedes Neugeborene erhält automatisch seine Steuer-Identifikationsnummer.

Damit Eltern auch künftig Kindergeld bekommen, müssen sie ab 2016 bei der Familienkasse ihre eigene Steuer-Identifikationsnummer und die ihrer Kinder angeben. So soll sichergestellt werden, dass für jedes berechtigte Kind nur einmal Kindergeld gezahlt wird. In Panik geraten müssen Eltern jetzt aber nicht, wie die Verbraucherzentrale versichert.

  • Kommentare
mehr
Galerie Sonnensegel
Anita Reinsch will den Betrachtern die Augen öffnen für die wundervolle Natur aus einer ganz anderen Perspektive.

Erst auf den zweiten Blick offenbaren sich die Hintergründe der oftmals bizarr wirkenden Aufnahmen ihrer Mikrofotografie. Durch den Blick in ein Elektronen-Rastermikroskop bringt Anita Reinsch ganz erstaunliche und unbekannte Formen zum Vorschein.

  • Kommentare
mehr
Terror in Paris
Während in Paris der Terror wütet, geht im Stadion Stade des France das Spiel noch weiter.

Der Brandenburger Architekt Moritz Krekeler und seine Frau Luise sind zwei der 80.000 Besucher, die am Freitagabend das Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland in Paris erleben wollen. Doch statt eines ausgelassenen Abends erleben sie eine Horrornacht. In der MAZ erinnern sie sich an Freitag, den 13.

mehr
Bundesweiter Rauchmeldertag
Rauchmelder retten Leben – in 13 Bundesländern sind sie in Privathaushalten deshalb schon Pflicht.

Die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ wirbt seit 15 Jahren für eine gesetzliche Rauchmelderpflicht in Deutschland. 14 Bundesländer haben einen entsprechenden Paragrafen schon in ihrer Landesbauordnung verankert, zwei – darunter auch Brandenburg – fehlen bislang noch. Der bundesweite Rauchmeldertag soll weitere Aufklärungsarbeit leisten.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Sorgentelefon
Die Weinberg-Brücke soll noch in diesem Jahr wieder frei zugänglich sein.

Am MAZ-Sorgentelefon nehmen wir jeden Mittwoch Ihre Anliegen entgegen, geben sie an die Verantwortlichen weiter und veröffentlichen die Antworten wenig später in der MAZ. In dieser Woche beschäftigten die Hörer vor allem offene Bauprojekte in Rathenow, die eigentlich bis Ende des Jahres fertig sein sollten.

  • Kommentare
mehr
Hoffnung für Kunstgalerie
Ein Bild aus besseren Tagen, als die Galerie Brennabor noch in Betrieb war und Künstlern wie Armin Müller-Stahl Raum bot.

Die Entscheidung die Kunstgalerie Brennabor zum Jahresende 2015 zu schließen, ist bei Kulturministerin Sabine Kunst auf wenig Begeisterung gestoßen. „Diesen Schritt bedauere ich sehr“, schreibt sie an Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU). Kunst: Die Galerie „sollte erhalten und weiterentwickelt werden.“

  • Kommentare
mehr
Schwarzangler im Havelland
Wer legal angelt, der kommt nicht mit dem Gesetz in Konflikt.

Wer ohne Angelkarte erwischt wird, macht sich strafbar – sobald die Angelschnur im Wasser ist. Wer zudem keine Fischereiberechtigung vorweisen kann, wenn er Raubfische wie Hecht und Zander angelt, muss im schlimmsten Fall mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Viel zu oft werden Verfahren wegen Fischwilderei aber einfach eingestellt.

  • Kommentare
mehr
Garten winterfest gemacht
Errichten einer Parkbegrenzung: Frank Schröder (Buga-Grünbereich,  Mitte) leitete das erste Parkpflegeseminar in Stölln nach der Gartenschau.

„Mit eintägigen Parkseminaren nach der Buga wollen wir den ‚Bürgerpark Stölln’ noch eine gewisse Zeit weiter begleiten“, sagt Frank Schröder aus Wernigerode, der während der Buga für den Grünbereich im Zweckverband tätig war. „Ziel ist es, den Park weiter zu pflegen. Heute machen wir die Pflanzen winterfest.“ Am Samstag trafen sich rund 20 Westhavelländer und Mitglieder des Fördervereins Wernigeröder Gärten in Stölln.

  • Kommentare
mehr
Gedenken an Reichspogromnacht
„Diese Gräueltaten dürfen nicht vergessen werden“, mahnte Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger in seiner Ansprache.

Am Montag jährte sich die Reichspogromnacht, in der über Tausend Synagogen angezündet sowie jüdische Geschäfte, Wohnungen und Friedhöfe geschändet wurden, zum 77. Mal. Zum Gedenken legte Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger gemeinsam mit Fraktionsvertretern Blumenkränze an der ehemaligen Synagoge nieder.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg