Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow So blickt die Jugend auf ihre Heimatstadt
Lokales Havelland Rathenow So blickt die Jugend auf ihre Heimatstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 10.10.2018
Der neunjährige Hannes zeigt stolz auf das Siegerfoto, das die Hortkinder der Jahngrundschule eingereicht hatten. Quelle: Christin Schmidt
Rathenow

„Wir sind Rathenow“ – unter diesem Motto setzten sich Kinder und Jugendliche aus verschieden Rathenower Schulen, Kitas und Organisationen mit ihrer Heimatstadt auseinander.

Drei Monate nahmen sie sich Zeit, um auf Streifzug zu gehen und ihre Lieblingsorte und Motive mit Kameras einzufangen. Knapp 60 Bilder sind dabei entstanden, die seit Mittwoch in der Rathausgalerie zu sehen.

Die Kameras und die Bilderrahmen hatte die Partnerschaft für Demokratie Westhavelland und Nauen zur Verfügung gestellt. Die Idee zum Fotoprojekt hatten die Organisatoren des Aktionstages „Mit Musik um die Welt“.

„Wir wollten unsere Veranstaltung erweitern und kamen dabei auf die Idee, diesen Fotowettbewerb ins Leben zu rufen“, erinnert sich Elke Dartsch vom Förderverein Spatzennest.

„Wir sind Rathenow“ ist bis Ende Jahres zu sehen

Sie hatte die Organisation übernommen und durfte die eingereichten Bilder als Erste sehen. „Die Bilder haben auch meinen Blick auf Rathenow noch einmal verändert“, erklärte Elke Dartsch während der Ausstellungseröffnung am Mittwochnachmittag.

Sie ist froh, dass die Bilder, die bereits Mitte Juni im Rahmen des Konzertes „Mit Musik um die Welt“ im Mühleninnenhof gezeigt wurden, nun bis Ende des Jahres in der Rathausgalerie zu sehen sind. So hat jeder Rathenower die Möglichkeit, sich anzuschauen, wie die jungen Menschen ihre Stadt sehen. Ich hoffe, dass viele dieses Angebot nutzen“, so Dartsch.

Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) eröffnete die Ausstellung und lobte diese als ein tolles Gemeinschaftswerk. Zur Eröffnung war auch der neunjährige Hannes gekommen. Er hatte sich mit den anderen Kinder des Hortes der Jahngrundschule beteiligt und ist auch selbst auf zwei Bildern zu sehen.

Konzertbesucher kürten das Siegerbild

Das Gruppenbild, auf dem die Kinder den Schriftzug „Wir sind Rathenow“ nachgestellt haben, wurde sogar von den Konzertbesuchern im Juni als Siegerbild gekürt. Belohnt wurden die jungen Fotografen mit einem Gutschein für einen Atelierbesuch in der Kunst- und Musikschule TonArt.

Wer sich Zeit nimmt, die Ausstellung zu besuchen, wird in der dritten Etage des Rathauses viele bekannte Orte entdecken, darunter der Alte Hafen, die St. Marien Andreas Kirche, der Weinberg mit dem Bismarckturm oder die Gassen am Kirchberg aufgenommen aus dem Blickwinkel junger Menschen, und der entspricht nicht immer dem gewohnten Blick.

Aber auch viel Natur, Tiere und natürlich Rathenower selbst sind auf den Bildern zu sehen. Mütter mit ihren Kindern, Freundinnen und glückliche Paare, Schulklassen und Hortgruppen – denn sie alle zusammen sind Rathenow.

Von Christin Schmidt

Die Toilettenanlage im Rathenower Fontanepark soll bis Sommer 2019 abgerissen werden. Darauf einigten sich die Mitglieder des Rathenower Bauausschusses am Dienstagabend.

10.10.2018

Das Rathenower Stadtfest soll in den kommenden drei Jahren wieder von der Veranstaltungsfirma Manfred Rückers ausgerichtet werden. Ursprünglich hatte eine Berliner Firma den Zuschlag erhalten, war dann aber abgesprungen.

10.10.2018

Eine Präsentation der Polizeidirektion West, in der gezeigt wird, wie man sich vor Kriminellen schützt, interessierte am Mittwoch viele Rathenower. Erstmals wurde hier eine blaue Notrufpfeife vorgestellt.

10.10.2018