Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Awo macht mobil gegen Rassismus
Lokales Havelland Rathenow Awo macht mobil gegen Rassismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 20.03.2019
Vertreter aller Awo-Betreuungseinrichtungen in Rathenow machen auf dem Märkischen Platz auf den Welttag gegen Rassismus aufmerksam.. Quelle: Joachim Wilisch
Rathenow

Auf dem Märkischen Platz machten am Mittwoch Vertreter aller Betreuungseinrichtungen der Arbeiterwohlfahrt auf den Internationalen Tag gegen Rassismus an diesem Donnerstag aufmerksam.

Den Ort für die kleine Demonstration hatten die Awo-Leute mit Bedacht gewählt.

Man wolle deutlich machen, dass der Märkische Platz nicht alleine Demonstranten gehört, die sich mit Hetzreden gegen Zuwanderer richten. Der Platz sei für alle Menschen da.

Ähnliche Aktionen, darunter auch so genannte Flashmob, fanden am Mittwoch in vielen Städten des Landes Brandenburg statt.

Von MAZ

Die Lehrter Bahn soll ausgebaut werden. Davon profitieren auch Bahnfahrer aus dem Havelland. Allerdings müssen sie sich bis zum Jahr 2034 gedulden. Erst dann soll die Strecke in Betrieb genommen werden.

20.03.2019

Die Lehrter Stammbahn soll ausgebaut werden. Das führt zu Verbesserungen auf der Strecke Rathenow – Berlin. Allerdings erst im Jahr 2034. MAZ-Redakteur Markus Kniebeler bezweifelt, dass dieser Plan noch geändert werden kann.

20.03.2019

Der bekannte Filmproduzent Claus Boje hat den Rathenower Künstler Bernd Nordt in sein Team geholt. Er fliegt nach Japan zu einem Dreh am Fujisan. Danach sollen die Schönheiten des Westhavellandes gefilmt werden.

20.03.2019