Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Ein Ufo landet auf dem Stöllner Flugplatz
Lokales Havelland Rathenow Ein Ufo landet auf dem Stöllner Flugplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 05.06.2014
Ausgelassene Tänzer beim Antaris-Festival. Quelle: Promo
Anzeige
Stölln

Vollmond, Bass und gute Laune – dem nächsten Antaris-Festival auf der Wiese am Fuße des Stöllner Gollenbergs steht nichts mehr im Wege. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn die Organisatoren wollen ihrem Publikum vom 11. bis 14. Juli ein besonderes Festival bieten. Immerhin feiert Antaris – das Tanzspektakel für Liebhaber elektronischer Klänge – seinen 20. Geburtstag. Im Mittelpunkt steht natürlich die Musik. Freundschaft, Frieden und Freiheit wollen die Antaris-Macher verbreiten. Und das nicht nur auf unserem Planeten, sie haben gleich ganze Galaxien im Blick, wie sie in ihrer Pressemitteilung ankündigen. Vom ältesten Flugplatz der Welt aus soll die Botschaft wieder verbreitet werden.
 
Unbestritten ist, dass das Antaris-Gefühl seit Jahren Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde in havelländische Gefilde lockt. Zehntausende pilgern jährlich ins Rhinower Ländchen um vier Tage lang die Hüften zu kreisen und mit den Füßen zum Beat zu stampfen. Die Havelländer haben sich längst an die dumpfen Bässe, die dann über den Gollenberg wabbern, gewöhnt. Auch an den Anblick der Wiese, die sich für diese Zeit in eine große Zeltstadt verwandelt.
Einige Einheimische sind inzwischen selbst begeisterte Antaris-Anhänger und mischen sich begeistert unters internationale Publikum.
 
Das altbewährte Motto „Laugh and Dance – Lache und tanze“ ist auch in diesem Jahr Programm. Damit soll die Botschaft „Gegen Krieg – für Freundschaft, Frieden und Freiheit“ in die Welt hinausgetragen werden. Die Sterngucker aus Berlin – die Fachleute wenn es um die passende Dekoration für das Fest geht – sorgen auch in diesem Jahr für die entsprechende Atmosphäre und verwandeln die grüne Wiese in einen bunten Planeten. Die Besucher erwartet eine glitzernde Multimedia-Show. Auf zwei Dancefloors wird mit einer leistungsstarken Anlage auditiver Genuss geboten. Die völkerverbindenden Universalsprachen heißen Trance, Progressive, Full-On, Techno, Electro und Ambient. Kenner der Szene wissen, worum es sich handelt. Aber auch alle, die davon keine Ahnung haben sind eingeladen, den mehr als 100 Live-Acts und DJs aller Nationen zu lauschen. Relaxen, Auftanken und den Horizont erweitern soll ebenfalls möglich sein.
Für die Reise zum Planeten Antaris gibt es Tickets im Vorverkauf: www.antaris-project.de oder im Ticketcenter in der Milower Landstraße 7 in Rathenow, Tel. 0 33 85/50 80 08.

Rathenow Neue Ausstellung im Rathaus mit Arbeiten des Karl-Mertens-Kunstvereins - Grenzenlos kreativ

Man mag’s angesichts der profanen Spardiskussion, die derzeit im Gange ist, kaum glauben: Aber das Rathenower Rathaus entwickelt sich zum Musentempel. Nicht genug damit, dass vor einem Monat in der 3. Etage eine Ausstellung mit Aufnahmen der Hobbyfotografen Sebastian Rabe und Stefan Nitsche eröffnet wurde. Seit gestern ist auch der Flur im Erdgeschoss der Kunst gewidmet.

15.05.2014

Ausbildungsprogramm über 100 Stunden beginnt im Juli. Für die Kreisstadt fehlen noch Interessenten.

08.05.2014
Rathenow Was macht der Zaun mit den Tieren? - Sorge um die Weinberg-Rehe

Die Einzäunung des Rathenower Weinbergs ist in vollem Gange. Bald sollen auch die letzten Lücken des zwei Kilometer langen Zauns geschlossen sein. Dann wird kein Unbefugter mehr auf das Gelände gelangen, das für die Buga 2015 umgebaut wird.

26.02.2014
Anzeige