Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Gefährlicher Kreisverkehr und nervige LKW
Lokales Havelland Rathenow Gefährlicher Kreisverkehr und nervige LKW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 21.11.2015
Am Kreisverkehr in Rathenow fehlen Schilder, die die Fußgängerüberwege kennzeichnen. Quelle: Josephine Mühln
Anzeige
Rathenow

Es sei kein Wunder, dass erst kürzlich wieder zwei Mädchen am Kreisverkehr in der Berliner Straße verletzt wurden, sagte Gerhard Thierbach aus Mögelin am Sorgentelefon. Die bloßen aufgezeichneten weißen Streifen seien nicht ausreichend, um einen Fußgängerüberweg zu kennzeichnen – dazu gehöre auch immer ein Schild. Man könne froh sein, dass es nicht schon mehr Unfälle gegeben habe. „Im Winter, wenn dann Schnee liegt, sieht man die Streifen überhaupt nicht mehr“, mahnte der Anrufer. Darauf entgegnete Oliver Kratzsch, Sprecher des Landkreises Havelland, dass das Schild lediglich hinweisenden Charakter habe und gemäß der Straßenverkehrsordnung bei Zebrastreifen am Kreisverkehr nicht angebracht sein müsse.

Ein Anwohner des Steckelsdorfer Havelwegs in Rathenow fühlt sich von den Lastern gestört, die dort regelmäßig vorbeifahren, um zu einer nahe gelegenen Gärtnerei zu kommen „wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht eingehalten wird, wackelt regelmäßig mein Haus“. Früher seien die Autos über eine Brücke und dann entlang des Horstwegs gefahren. Der Anrufer wollte wissen, ob man die LKW nicht wieder so umleiten könne. Jörg Zietemann von der Rathenower Stadtverwaltung riet dem Anrufer, sich mit seinem Anliegen direkt an die Stadt zu wenden. Dann könne man gemeinsam schauen, ob und wie eine Umleitung der Lieferfahrzeuge gelingen könnte – eine nahegelegene Brücke war Zietemann in diesem Zusammenhang allerdings nicht bekannt.

Von Josephine Mühln

Die, die sonst politische Reden halten und lautstark in Rathenow von Lügenpresse und „Merkel muss weg“ sprechen, haben am Dienstag bei einem Trauermarsch der Terroropfer von Paris gedacht. Das Bürgerbündnis Havelland hatte dazu aufgerufen. Am Edwin-Rolf-Platz waren Windlichter mit Kerzen aufgestellt worden, sonst gab man sich betont zurückhaltend.

18.11.2015
Rathenow Neue Regelung für’s Kindergeld - Ab 2016 muss die Steuer-ID angegeben werden

Damit Eltern auch künftig Kindergeld bekommen, müssen sie ab 2016 bei der Familienkasse ihre eigene Steuer-Identifikationsnummer und die ihrer Kinder angeben. So soll sichergestellt werden, dass für jedes berechtigte Kind nur einmal Kindergeld gezahlt wird. In Panik geraten müssen Eltern jetzt aber nicht, wie die Verbraucherzentrale versichert.

20.11.2015

Erst auf den zweiten Blick offenbaren sich die Hintergründe der oftmals bizarr wirkenden Aufnahmen ihrer Mikrofotografie. Durch den Blick in ein Elektronen-Rastermikroskop bringt Anita Reinsch ganz erstaunliche und unbekannte Formen zum Vorschein.

19.11.2015
Anzeige