Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Kinder wollten im Supermarkt Spielzeug klauen
Lokales Havelland Rathenow Kinder wollten im Supermarkt Spielzeug klauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 05.07.2017
Sie sind das Kultspielzeug dieses Sommers: Fidget Spinner. Zwei Jungs aus Rathenow haben die Drehteile nun wohl mächtig Ärger mit ihren Eltern gebracht. Quelle: AP
Rathenow

Der Ladendetektiv eines Rathenower Supermarkts bemerkte am Dienstagabend, wie zwei Jungen im Alter von zehn und elf Jahren versuchten, mehrere Fidget Spinner zu klauen. Die vier Spielzeuge im Wert von 20 Euro mussten die Jungs in der Filiale lassen, die herbeigerufenen Polizisten übergaben die jungen Langfinger an ihre Eltern.

Mehr Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Schicksalsschlag für Erardo C. Rautenberg (64) und seine Familie: Der Brandenburger Generalstaatsanwalt und SPD-Direktkandidat für die Bundestagswahl im Wahlkreis 60 ist nach Informationen der Märkischen Allgemeinen schwer erkrankt und hat sich einer mehrstündigen Tumoroperation unterzogen. Die Diagnose war ihm erst am Freitag gestellt worden.

30.03.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Linke läuten Wahlkampf ein

Das sterbende CDU-Links-Bündnis in Brandenburg war auf der Mitgliederversammlung der Linken im TGZ am Samstag ein Hauptthema. Darüber hinaus ging es den Organisatoren darum, den Beginn des Bundestagswahlkampfes einzuläuten und die parteilose Kandidatin Anke Domscheit-Berg (49) an der Basis bekannter zu machen.

19.03.2017

Ein neues Märchen erzählt die Geschichte eines kleinen Zirkusses. Martin Keune hat sie geschrieben, Kristina Heldmann sie illustriert. Die Geschichte erzählt die Folgen eines Abends mit viel Schnaps. Doch es bleibt zuerst eine Kindergeschichte.

19.12.2016