Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow MAZ-Sterntaler: Das Sparschwein steht bereit
Lokales Havelland Rathenow MAZ-Sterntaler: Das Sparschwein steht bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 05.12.2018
Quelle: Friedrich Bungert
Rathenow/Premnitz

Insgesamt 1500 Euro bekommt der Ketchup-Club in jedem Jahr von der Stadt Premnitz als Zuwendung. Das Geld kann die Arbeiterwohlfahrt sehr gut gebrauchen. Unter dem Stichwort „Spirelli-Bande“ organisiert der Verband Kindern in der Dachsberg-Grundschule (Ketchup-Club) und der Grundschule am Weinberg in Rathenow („Spirelli-Bande“) ein kostenloses Frühstück. Der Hintergrund ist ernst. Viele Kinder kommen in die Schule, ohne ein richtiges Frühstück zu sich genommen zu haben.

Darum hat die Märkische Allgemeine Zeitung ihre Spendenaktion „Sterntaler“, die jedes Jahr zu Weihnachten aufgelegt wird, in diesem Jahr für Ketchup-Club und Spirelli-Bande, beide unter dem Dach der Awo organisiert. Bis Ende des Jahres ist das Sterntaler-Konto, das vom Rotary Sozialfonds Havelland zur Verfügung gestellt wurde, offen.

Eine weitere Spende für den Ketchup-Club gab es kürzlich von einer Firma aus Paderborn. 250 Euro gab es von dem Unternehmen, das Stadtpläne herstellt. Unternehmer aus der gesamten Region Westhavelland sind herzlich eingeladen, etwas zur Sterntaler-Aktion dazuzugeben. Die Reporter der Märkischen Allgemeinen kommen gerne und berichten über Spende und Spender.

Ebenso empfiehlt es sich, bei einer Weihnachtsfeier zu sammeln. Sollte ein Unternehmen oder die Belegschaft einer Firma das tun, gibt es von der MAZ auch ein passendes Sterntaler-Sparschwein, in dem das Geld übergeben wird. Die MAZ-Reporter melden sich auch zu diesen Anlässen ebenfalls gerne an, um zu berichten.

Spendenkonto Verein Rotary Sozialfonds IBAN DE 51 1609 1994 0001 0204 20 bei der Volksbank Rathenow, BIC GENODEF1R1. Unbedingt das Kennwort „Sterntaler“ im Verwendungszweck angeben. Wichtig ebenso der Name und die Anschrift der Spender, damit eine Spendenquittung ausgestellt werden kann.

Von MAZ

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat jetzt einen Förderbescheid über 18 Millionen Euro an den Nabu übergeben. Die Finanzierung zur Renaturierung der Unteren Havel ist somit bis zum Jahr 2025 gesichert.

04.12.2018

Das neue Buskonzept für das westliche Havelland und die Region Nauen steht am Montag zur Abstimmung im Kreistag. Es werden mehr Busse am Wochenende und in den Abendstunden unterwegs sein.

04.12.2018

Viele freiwillige Helfer sind derzeit auf dem Rathenower Rideplatz mit dem Aufbau der Skate-Anlage beschäftigt. Bis zum Samstag sollen alle Rampen und Wellen installiert sein.

04.12.2018