Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Maroder Gehweg wird saniert
Lokales Havelland Rathenow Maroder Gehweg wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 28.02.2019
Der Gehweg in der Lessingstraße wird saniert. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Der marode Gehweg in der Theodor-Lessing-Straße war schon mehrmals Thema am Lesertelefon der MAZ. Vor allem der Zustand des letzten Stücks, das am ehemaligen Bahnübergang endet, wurde beklagt.

Nun ist das Ende der Stolperstrecke besiegelt. Seit Anfang der Woche wird der rund 150 Meter lange Gehwegabschnitt saniert.

Außerdem wird nach Auskunft aus dem Rathenower Bauamt der Anschluss an den Gehweg in der Buschstraße hergestellt.

Radfahrer und Fußgänger, die aus Richtung Innenstadt kommen, werden mit Markierungen über den Kreuzungsbereich bis in die Breitscheidstraße geleitet. Auf Höhe Polizeiwache werden die Bordsteine abgesenkt und eine Querungshilfe eingerichtet.

Über diese gelangt man dann auf den Rad- und Gehweg auf der Südseite der Breitscheidstraße. Die Arbeiten werden noch einige Wochen in Abspruch nehmen.

Von MAZ

Christian Kaiser, Kopf des Rathenower Bürgerbündnisses und Landesvorsitzender der Republikaner in Brandenburg, wirbt um Unterstützerunterschriften für die Zulassung zur Kommunalwahl am 26. Mai.

28.02.2019

Im Sommer haben 15 Jahngymnasiasten im Rahmen eines Seminarkurses die Kunst der Imkerei erlernt. Nun gaben sie ihr geballtes Wissen in einer anschaulichen Unterrichtsstunde an jüngere Schüler weiter.

27.02.2019

Die Bebauung der letzten Wohn-Grundstücke auf dem Zieten-Karree hat begonnen. Bis zum Sommer 2020 werden fünf Stadtvillen mit je vier Wohnungen errichtet. Zuerst aber wird eine 160 Meter lange Straße gebaut.

26.02.2019