Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Maut-Kontrollsäule an B 188-Ortsumfahrung
Lokales Havelland Rathenow Maut-Kontrollsäule an B 188-Ortsumfahrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 29.05.2018
Seit Dienstag steht diese Mautsäule an der B 188-Ortsumfahrung auf Höhe des Rathenower Bahnhofs. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Der ein oder andere Autofahrer, der am Dienstag auf der Rathenower B 188-Ortsumgehung unterwegs war, stieg in die Eisen. Auf Höhe des Bahnhofs sorgte eine unübersehbare Säule, die verdächtig an ein stationäre Blitzanlage zur Messung der Geschwindigkeit erinnert, für plötzliche Bremsmanöver. Doch die auffällige Platzierung der Säule und der ungewöhnliche blaue Anstrich unterscheidet das Bauwerk von den dezent grau gefärbten und weniger auffällig platzierten Geschwindigkeitsblitzern.

Kontrollen ab dem 1. Juli

Tatsächlich handelt es sich um eine Kontrollsäule, mit der ab dem 1. Juli kontrolliert wird, ob die Halter von Kraftfahrzeugen mit einem Gewicht von über 7,5 Tonnen ihrer Mautpflicht nachkommen. Hintergrund ist die Ausweitung der Lkw-Maut, die derzeit vor allem auf Autobahnen und ausgewählten Bundesstraßenabschnitten greift. Ab dem 1. Juli gilt sie nach den Plänen der Bundesregierung auf allen Bundesstraßen. Das mautpflichtige Streckennetz in Deutschland wächst damit um rund 40 000 Kilometer. Mautpflichtig sind Lkw ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen.

Für die Überprüfung der Lkw-Maut auf Bundesstraßen sollen nach einer Auskunft der Toll Collect GmbH, die das Maut-System im Auftrag der Bundesregierung aufbaut und betreibt, bundesweit 600 Kontrollsäulen wie die in Rathenow installierte zum Einsatz kommen. Technisch sind die Kontrollsäulen mit ähnlichen Funktionen ausgestattet wie die auf den Autobahnen installierten Kontrollbrücken.

Einzige Kontrollsäule im Kreis Havelland

Ein Sprecher von Toll Collect teilte am Dienstag auf MAZ-Anfrage mit, die Säule in Rathenow sei bislang die einzige, die im Kreis Havelland installiert werde. Die mit Kameras und Datentechnik bestückten Säulen filtern jene mautpflichtigen Fahrzeuge heraus, die im Maut-System noch nicht gemeldet sind. Über das fotografierte Kennzeichen kann dann der Halter ermittelt werden.

Dem Unternehmenssprecher zufolge werden die Daten aus den Kontrollsäulen nur dann an ein Kontrollzentrum weitergeleitet, wenn bei einem Lkw ab 7,5 Tonnen der Verdacht besteht, dass nicht oder falsch gezahlt wurde. Alle anderen Daten würden sofort gelöscht.

Optisch unterscheiden sich die Kontrollsäulen deutlich von Blitzersäulen für die Geschwindigkeitskontrolle. Sie sind höher, gut sichtbar und zudem farblich gekennzeichnet. Trotzdem trauten etliche Autofahrer am Dienstag dem Braten offenkundig nicht und verringerten die Geschwindigkeit. Dass dieser nützliche Nebeneffekt lange anhält, darf bezweifelt werden.

Von Markus Kniebeler

Wegen gemeinschaftlichen Raubes musste sich eine Familie vor dem Rathenower Amtsgericht verantworten. Heinz S. hatte unter anderem seine beiden Schwestern beschuldigt, 18 000 Euro gestohlen zu haben.

29.05.2018

Immer im April/Mai bekommen die Wölfe hierzulande ihre Jungen. Es wird vermutet, dass ein Rudel auf dem Truppenübungsplatz Klietz auch wieder Welpen hat. Die Zahl der Rotwildkälber ist extrem gesunken.

29.05.2018

Vom 5. bis 29. Juni können sich Rathenows Senioren rund ums Thema Sicherheit informieren. Der Seniorenrat stellt sein Programm zur 25. Brandenburgischen Seniorenwoche vor. Vergnügen ist auch dabei.

01.06.2018