Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Neptun-Taufe zum Sommerfest
Lokales Havelland Rathenow Neptun-Taufe zum Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 29.07.2018
Idyllisch: Der Bootshafen zum Sommerfest Semlin. Quelle: Uwe Hoffmann
Semlin

Schönes Wetter wünscht man sich eigentlich, wenn ein Sommerfest ansteht. Für einige Westhavelländer waren die Temperaturen dann am Sonnabend wohl doch zu hoch. Während die Badestelle in Semlin sehr gut besucht war, kamen in diesem Jahr weniger Besucher zum Sommerfest, das um 14 Uhr mit dem Auftritt der Rathenower Band „Cotton & Corn“ startete. Selbst Hunde, die mit ihren Herrchen zum Fest kamen, genossen das Bad im erfrischenden Wasser am Seeufer.

Am letzten Juli-Wochenende wird in Semlin Sommerfest gefeiert. Es gab bekannte und neue Programmangebote. Großen Spaß bereitete Groß und Klein am Nachmittag das Neptun-Fest am Seeufer.

Zum Sommerfest beteiligen sich auch immer die Anwohner des Festgeländes direkt an der Uferpromenade. In diesem Jahr räumte Mathilda Wuttke zum dritten Mal ihr Kinderzimmer aus und baute, gemeinsam mit ihrem neunjährigen Bruder, einen kleinen Flohmarktstand auf. „Ich liebe Pferde und reiten. Wir haben selbst drei“, erzählt die Zehnjährige. „Von dem eingenommenen Geld möchte ich mir neue Pferdespielfiguren kaufen.“

Die Rathenower Spinnweben. Quelle: Uwe Hoffmann

Nach drei Stunden hatte Mathilda bereits 16 Euro in der Kasse. Unweit ihres Flohmarktstandes schminkte Sabine Schulz von der Kita „Mittendrin“ im Dorf die kleinen Gäste. Die fast zweijährige Jackson Schmidt ließ sich einen Regenbogen auf ihr Gesicht malen.

Besuch für drei Monate

Für drei Monate ist sie zu Besuch bei ihrer Oma in Semlin, Ingrid Schmidt. Jacksons Mama aus San Antonio im US-Bundesstaat Texas und Ingrid Schmidts Sohn Stefan lernten sich vor rund drei Jahren kennen und lieben. Noch führen sie eine Fernbeziehung. Begeistert war Jackson vom zahmen Hahn „Fritz-Eberhard“ des Steckelsdorfer Züchters Roland Ueberschär. Er und seine Vereinsfreunde vom Rassegeflügelzuchtverein Rathenow und Umgebung stellten unter anderem ihre Zuchttauben aus.

So kam es mit „Fritz-Eberhard“ und einer griechischen Schildkröte, eines Semliner Schildkrötenfans am Gartenzaun zu einer, zumindest für den Hahn, ungewöhnlichen Begegnung. Rund 40 Besucher beteiligten sich am diesjährigen „Bullenschätzen“ und gaben ihren Tipp zum Gewicht eines jungen Kälbchens ab. Ein paar Meter weiter beschlug Hufbeschlagschmied Patrick Conrad aus Bernau den sechsjährigen Schwarzwälder Wallach „Billie“ von Jürgen Mangelsdorf aus Schönholz. Diese Attraktion gab es erstmals zum Semliner Sommerfest. Die „Rathenower Spinnweben“ zeigten ihr altes Handwerk.

Neptun kommt zum Sommerfest Semlin. Quelle: Uwe Hoffmann

Um 15 Uhr landete Neptun, mit seinen zwei Häschern und den 14-jährigen Semlinerinnen Helly Blankenburg und Elisa Kersten, am Ufer an. Im Salon „Aal-Glatt’“ rasierte er die kleinen und großen Gäste und taufte sie. Immer wieder kommen Urlauber aus der Region zum Semliner Sommerfest. So taufte Neptun, gespielt vom Rathenower Reiner Lüde, auch den neunjährigen Joscha aus Moritzburg – auf den Namen „Korallenmoos“. Gemeinsam mit seiner Familie macht er Urlaub in Wolsier. Auch „Flohmarktverkäuferin“ Mathilda Wuttke ließ sich taufen. Neptun gab ihr den Namen „Miesmuschel.“

Semlin von oben

Den besten Überblick über das Festgelände und den See erhielten die Besucher mit der Rettungsleiter des Einsatzfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Rhinow. Der Korb der Rettungsleiter fuhr bis auf 30 Meter in die Höhe. Wer es nicht ganz so hoch mochte, konnte sich am Bierkästen stapeln beteiligen. Am Abend tanzten die „Buckower Sternchen“. Die sechs jungen Damen des Buckower Carnevalsvereins tanzten Charleston und stiegen als „Boxerinnen“ in den „Ring“.

Kinderflohmarkt an der Dorfstraße. Quelle: Uwe Hoffmann

Danach tanzten auch die Besucher zur Party mit DJ Wolfgang. Gegen 21 Uhr startete der kleine Bootskorso am Seeufer und das Lagerfeuer auf dem See wurde entzündet. Einen weiteren Bootskorso auf dem See gab es bereits am Nachmittag – mit den Bootsmodellen des Rathenower Modellbauers Helmut Wernicke.

Auftakt in der Kirche

Zum Sommerfest fand am Freitagabend das traditionelle Konzert in der Semliner Dorfkirche statt. Mezzosopranistin Juliane Bookhagen sang, begleitet durch András Vermey am Klavier, unter anderem Lieder von Richard Wagner.

Von Uwe Hoffmann

Jeden zweiten Donnerstag treffen sich in der Ladengalerie „Stein40“ in Rathenow Frauen, um ihrem Hobby zu frönen. Sie haben sich einer alten Handarbeitstechnik verschrieben, die im Havelland nahezu exotisch ist.

28.07.2018
Rathenow 60 Jahre Kulturzentrum Rathenow - Frühschoppen, Modenschauen und die Puhdys

Mit einer großen Festwoche feiert das Kulturzentrum Rathenow im Herbst sein 60-jähriges Bestehen. Das Erste Haus am Platze kann auf ein buntes Programm und viele interessante Gäste zurückblicken.

27.07.2018

Der Sommer hat viele Seiten. Ferienkinder und Touristen freuen sich über viel Sonne, Landwirte klagen und die Eisverkäufer kommen mit der Arbeit kaum hinterher. Eine Sommertour durch das Westhavelland.

27.07.2018