Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Winterruhe auf dem Märkischen Platz
Lokales Havelland Rathenow Winterruhe auf dem Märkischen Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 14.03.2019
Oft Brennpunkt bei Schlägereien: der Märkische Platz in Rathenow. Quelle: Uwe Hoffmann
Rathenow

Der Märkische Platz war im vergangenen Jahr ein Brennpunkt für die Polizei und Ordnungskräfte der Stadt. Gipfel der Ereignisse war eine Gruppenschlägerei am Himmelfahrtstag, die – als Filmaufnahme viel beachtet – noch wochenlang durch die Sozialen Netzwerke geisterte.

Gemeinsame Kontrollen

Inzwischen ist es deutlich ruhiger geworden, sagt Lutz Gündel. Der Leiter der Polizeiinspektion Havelland erinnert daran, dass sich Vertreter der Stadt Rathenow und der Polizei auf ein Kontrollkonzept geeinigt haben. Mitarbeiter des Ordnungsamtes liefen mit Polizeibeamten Streife, die Polizei kontrollierte auch in den Abendstunden.

Das habe zur Folge, dass es in der Rathenower Innenstadt deutlich ruhiger zugehe, als vor zwölf Monaten, so Gündel. Allerdings räumte er ein, dass derzeit auch die winterlichen Temperaturen einen Anteil daran haben, dass der Platz gerade am Abend menschenleer ist.

Lutz Gündel, Chef der Polizeiinspektion Havelland. Quelle: unbekannt

Auch in den Straßen rund um den Märkischen Platz gehe es ruhiger zu, sagt der Leiter der Polizeiinspektion. Er hofft, dass sich das nicht ändert, wenn es mit dem herannahenden Frühling wieder wärmer wird.

Die CDU-Fraktion in der Rathenower Stadtverordnetenversammlung hatte im vergangenen Sommer die Stadtverwaltung per Antrag dazu aufgefordert, den Einsatz von Videoüberwachungskameras zu ermöglichen. Dieser Antrag wurde beim Innenministerium gestellt und nach längerer Bedenkzeit abgelehnt.

Kamera muss weg

Grundsätzlich sollen keine Kameras aus der Vogelperspektive die Rathenower filmen, wenn sie in der City unterwegs sind. Eine Kamera, die auf einem Dach im Stadtzentrum angebracht war und den Umbau der Berliner Straße dokumentierte, muss deshalb nun abgenommen werden.

Auf dem Märkischen Platz habe die Polizei ganz unterschiedliche Kategorien von Straftaten registriert, sagt Gündel. Einen Überblick dazu gab es am Mittwoch, als die Polizei die Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorstellte. So ergeben sich in der City vor allem Drogendelikte, Schlägereien und – in erster Linie – Sachbeschädigungen. Zumeist sind Jugendliche und Heranwachsende die Täter, dennoch ist der Anteil Jugendlicher und Heranwachsender in der Kriminalstatistik „Im normalen Rahmen“ (Gündel).

Wegen der vielen Sachbeschädigungen hatte die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft Rathenow einen privaten Wachdienst auf Streife geschickt.

Von Joachim Wilisch

Der Haushalt für die Stadt Rathenow ist verabschiedet. Die Zahlen spiegeln, dass die Stadt finanziell in einer guten Situation ist, das gab es lange nicht. Darum kommt auch neues Personal ins Rathaus.

14.03.2019

Die Rathenower Stadtverordneten wählten bei ihrer Sitzung am Mittwoch eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Damit ist die Position wieder besetzt. Die Stelle war in Rathenow seit einiger Zeit vakant.

14.03.2019

Wenn Angebote im Internet außergewöhnlich günstig sind, rät die Verbraucherzentrale zur Vorsicht. Es könnte sich um einen Fake Shop handeln. Ein Drittel aller Beratungsfälle hat mit der digitalen Welt zu tun.

14.03.2019