Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Stadtfest geht zurück an bisherigen Betreiber
Lokales Havelland Rathenow Stadtfest geht zurück an bisherigen Betreiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 10.10.2018
Das Rathenower Stadtfest 2019 – 2021 soll an die Veranstaltungsfirma Manfred Rücker vergeben werden. Quelle: Uwe Hoffmann
Rathenow

Das Rathenower Stadtfest soll in den kommenden drei Jahren nun doch von dem Veranstalter Manfred Rücker ausgerichtet werden. Eine entsprechende Beschlussvorlage steht am Montag im Bildungsausschuss zur Abstimmung. Die endgültige Entscheidung fällen die Stadtverordneten am 5. Dezember.

Eigentlich hätte die Vergabe des Stadtfestes bereits in der Stadtverordnetenversammlung am 12. September erfolgen sollen. Und zwar nicht an die Firma Rückers, sondern an den Berliner Veranstalter Junevent. Der war den Stadtverordneten von den Mitgliedern des Kulturausschusses empfohlen worden.

Allerdings zog die Berliner Firma ihre Bewerbung kurz vor Sitzung der Stadtverordneten zurück. Deshalb nahm der Bürgermeister die Vorlage von der Tagesordnung.

Nur noch ein Bewerber übrig

Die Wahl Rückers ist nur folgerichtig. Denn an dem Interessenbekundungsverfahren zur Ausrichtung des Stadtfestes hatten sich nur zwei Bewerber beteiligt. „Nach dem Rückzug von Junevent bleibt die Firma Event-Management Manfred Rücker aus Rathenow als einziger Bewerber übrig und erhält somit den Zuschlag“, heißt es in der Begründung der von der Verwaltung vorgelegten Beschlussvorlage.

In Zusammenhang mit der Stadtfestvergabe hatte sich der Veranstaltungsmanager Silvio Köllner, der seit einigen Jahren den Rathenower Weihnachtsmarkt ausrichtet, darüber beklagt, von dem Interessenbekundungsverfahren nicht in Kenntnis gesetzt worden zu sein.

Vorwürfe zurückgewiesen

Der 1. Beigeordnete Hans-Jürgen Lemle wies die Vorwürfe Köllners umgehend zurück. Der Aufruf zum Interessenbekundungsverfahren sei, wie üblich, in der lokalen Presse öffentlich gemacht worden sei. Außerdem habe der Aufruf vom 12. Juli bis zum 18. August auf der Internetseite der Stadt gestanden. Da habe sich jeder informieren können, so Lemle.

Die Firma Manfred Rückers hatte das Stadtfest bereits in den vergangenen drei Jahren ausgerichtet. Zuvor lag die Traditions-Veranstaltung in den Händen der Stadt Rathenow, die sich 2016 entschloss, die Organisation des Festes im Rahmen der Haushaltskonsolidierung an einen privaten Betreiber zu übertragen.

Das Stadtfest ist die größte öffentliche Veranstaltung im Rathenower Jahreskalender. Es findet am ersten Wochenende im September statt. Eröffnet wird es freitags mit einer großen Party im Optikpark. Am Samstag und Sonntag wird in der Innenstadt gefeiert – mit Modenschau, Autoshow, Bühnenprogramm und jeder Menge Musik. Die Organisation dieser beiden Tage soll nun an Manfred Rücker übertragen werden.

Von Markus Kniebeler

Eine Präsentation der Polizeidirektion West, in der gezeigt wird, wie man sich vor Kriminellen schützt, interessierte am Mittwoch viele Rathenower. Erstmals wurde hier eine blaue Notrufpfeife vorgestellt.

10.10.2018

Die Stadt Rathenow macht Ernst mit dem Lärmschutz: Auf vier viel befahrenen Rathenower Straßen soll nachts das Tempo auf 30 Stundenkilometer reduziert werden.

10.10.2018

Eine Woche lang feierten der Landkreis Havelland, die Stadt Rathenow und die Kulturzentrum GmbH das 60jährige Bestehen des Kulturzentrums in Rathenow. Der Abschluss war musikalisch – wie es der Auftakt auch war.

09.10.2018