Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rathenow Vorbereitungen für die Wahlen laufen schon auf Hochtouren
Lokales Havelland Rathenow Vorbereitungen für die Wahlen laufen schon auf Hochtouren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 28.01.2019
Wahlleiter Jörg Zietemann und seine Vertreterin Bianca Eichler sind für die Organisation der Wahl verantwortlich. Quelle: Markus Kniebeler
Rathenow

Zwei Wahlen hat Rathenows Hauptamtsleiter Jörg Zietemann bislang geleitet – die Bundestagswahl 2017 und die Bürgermeisterwahl im vergangenen Jahr (mit Stichwahl). Im Vergleich zur Kommunal- und Europawahl, die am 26. Mai ansteht, muten diese beiden Wahlen allerdings wie ein Klacks an.

Auch die Ortsbeiräte werden gewählt

Denn eigentlich finden an diesem Tag drei Wahlen statt. Neben den Abgeordneten für das Europaparlament müssen auch die Vertreter für den havelländischen Kreistag und die Rathenower Stadtverordnetenversammlung gewählt werden. Und außerdem sind in den fünf Rathenower Ortsteilen Semlin, Böhne, Steckelsdorf, Göttlin und Grütz die Ortsbeiräte zu besetzen.

„Wir werden einen Auszählmarathon zu bewältigen haben“, sagt Zietemann, der die Wahl gemeinsam mit Bianca Eichler organisiert. „Die Stimmenauszählung in den großen Wahllokalen kann sich bis Mitternacht hinziehen.“

Wahlteams werden aufgestockt

Weil den Wahlhelfern ein anstrengender Tag bevorsteht, sind die Teams aufgestockt worden. Mindestens sechs Helfer müssen es pro Wahlbezirk sein. Am 26. Mai werden die Teams aus acht Personen bestehen.

Von den 230 Wahlhelfern, die benötigt werden, haben Zietemann und Eichler gut die Hälfte rekrutiert. Das heißt, sie können noch ehrenamtliche Unterstützer gebrauchen. Wer Lust hat, mitzumachen, und über 18 Jahre alt ist, kann sich in der Stadtverwaltung unter der Nummer 03385/596 472 oder 596 473 melden.

Abgegeben werden können die Stimmen in 23 Urnenwahlbezirken. Außerdem gibt es ein Briefwahllokal im Rathaus. Die politischen Parteien werden in den kommenden Wochen ihre Kandidaten für SVV und Kreistag benennen. Auch Einzelbewerber wird es geben – um zugelassen zu werden, müssen diese mindestens 20 Unterstützerunterschriften vorweisen.

Wahlvorschläge bis 21. März

Bis zum 21. März, 12 Uhr, müssen die Wahlvorschläge vorliegen. Der Wahlausschuss wird dann die Rechtmäßigkeit der einzelnen Wahlvorschläge noch einmal überprüfen, bevor die Aufträge für das Drucken der Stimmzettel vergeben werden können.

Am Freitag vor der Wahl (24. Mai) wird im Rathaus nach Schließung des Briefwahllokals das Wählerverzeichnis gedruckt. In den Wahllokalen kann dann anhand des Verzeichnisses geprüft werden, wer wahlberechtigt ist und wer seine Stimme bereits per Brief abgegeben hat.

Notfallkoffer für jedes Wahllokal

Am Morgen des Wahltags werden die Wahllokale ausgestattet. Die Urnen werden aufgestellt, die Wahlboxen installiert, die Stimmzettel verteilt. Übrigens wird für jedes Wahllokal eine Art Notfallkoffer gepackt. Mit Schere, Schreibutensilien, Papier und Klebstoff. Sogar ein paar Kerzen und Streichhölzer sind enthalten. Damit auch bei Stromausfall gewählt werden kann.

Von Markus Kniebeler

Der Kreisfeuerwehrverband wird seine Brandschutzerziehung künftig noch anschaulicher gestalten können. Ein neuer Anhänger mit jeder Menge Informations- und Demonstrationsmaterial macht’s möglich.

28.01.2019

Der Regionalausscheid Brandenburg-West von „Jugend musiziert“ fand am Wochenende in Rathenow statt. 25 junge Havelländerinnen und Havelländer schafften die Delegierung zum Landeswettbewerb.

27.01.2019

Jedes Jahr am 27. Januar wird am Holocaustgedenktag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Bürgermeister Seeger und Vertreter der Stadtfraktionen haben auf dem Platz der Freiheit Kränze niedergelegt.

27.01.2019