Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Razzia bei Sprayern in Brieselang

Zug beschmiert Razzia bei Sprayern in Brieselang

Die Bundespolizei hat am Mittwoch die Wohnung von drei mutmaßlichen Sprayern durchsucht. Die Jugendlichen stehen in Verdacht eine Regionalbahn in Wustermark beschmiert zu haben. Die Beamten wurden fündig und konnten einige Beweise sicherstellen. Außerdem fanden sie noch mehr.

Voriger Artikel
Keine Sternschnuppen über Milow
Nächster Artikel
Mehr Sicherheit an Dachsbergschule

Züge sind beliebtes Ziel von Graffitisprayern. In Brieselang wird jetzt gegen drei Verdächtige emittelt.

Quelle: dpa

Brieselang. Bundespolizisten haben am Mittwoch drei Wohnungen in Brieselang durchsucht. Ermittlungen richten sich gegen drei junge Männer im Alter von 19, 20 und 21 Jahren. Sie stehen im Verdacht, im Oktober 2014 am Bahnhof Wustermark eine Regionalbahn besprüht zu haben.

Insgesamt durchsuchten 35 Bundespolizisten die Wohnungen. Dabei stellten die Ermittler szenetypische Beweismittel wie Skizzen, Vorlagen, Speichermedien und Mobiltelefone sicher. Darüber hinaus fanden die Bundespolizisten eine Anscheinswaffe, ein gestohlenes Mofa-Kennzeichen und Betäubungsmittel. Sie übergaben diese Fundstücke zu weiteren Ermittlungen an die Brandenburger Polizei.

Die drei Brieselanger blieben auf freiem Fuß. Die Beweismittel werden nun ausgewertet.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg