Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rhinow Debatten und Theater am Havelufer
Lokales Havelland Rhinow Debatten und Theater am Havelufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 29.08.2018
Hartmut Thielemann-Tonne begleitete den Kennenlernabend auf dem Traumschüff mit der Gitarre. Quelle: Norbert Stein
Strodehne

Die Sonne neigt sich über die Havelwiesen. Sie hat ihr Tagwerk verrichtet und sorgt nun am Dienstag noch für eine lauschige Abendstimmung. Natur pur und ein schöner Rahmen für ungewöhnliches Leben am Havelufer.

Dafür sorgten gleich zwei besondere Schiffe. Das noch junge Innovationsbündnis Havelland, eine Gemeinschaftsinitiative des Landkreises Havelland und der Helga Breuninger Stiftung, hat mit dem Motorschiff „John Franklin“ am Anleger fest gemacht. Auf dem Deck diskutieren die Akteure des Innovationsbündnisses mit rund 30 Besuchern über das spannende Thema Mut und Zukunft im ländlichen Raum. Die Diskussion mit vielen Anregungen ist konstruktiv, vielseitig und lebhaft.

Lebhhafte Debatte an Deck

Den Dörfern mehr eigenverantwortliche Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten einräumen, bessere Busverbindungen schaffen, individuelle Kinderbetreuung vor Ort ermöglichen, Mitfahrmöglichkeiten schaffen und regionale Informationstreffs organisieren, bei denen Anregungen gegeben und Probleme benannt werden – das sind einige der Forderungen der Landbevölkerung, die auf dem Schiffsdeck lebhaft debattiert wurden.

Beim Kennenlernabend auf dem Traumschüff plauderte die Besucher am Ufer in gemütlicher Runde. Quelle: Norbert Stein

Während am Dienstagabend auf dem Innovationsbündnis-Schiff auch nach zwei Stunden der Diskussionsstoff noch nicht erschöpft war, begann unweit davon eine weitere Veranstaltung. Etwa 50 Meter flussabwärts ankerten am Havelufer junge Theaterschaffende mit ihrem „Traumschüff“, einem Theater im Fluss. David Schellenberg, Tanja Schmidt und Henning Seidler als Schauspieler-Besatzung hatten am Ufer zum Kennenlernabend unter den Motto „Seemannsgarn und Schmalzstulle“ eingeladen.

Gitarrenklänge und Vogelstimmen

Ende Mai war das Traumschüff in Havelberg zu seiner Theatertour auf der Havel gestartet. Strodehne sei nunmehr die 16. Station, erzählte David Schellenberg den Besuchern am Ufer, während auf dem Traumschüff Hartmut Thielmann-Tonne aus Wolsier den Abend mit der Gitarre musikalisch begleitete und dazu auch diverse Vogelstimmen imitierte.

Die Runde am Ufer war locker und unterhaltsam. Die Besucher plauderten entspannt mit den Schauspielern, die sich gut aufgenommen fühlen in Strodehne. „Der Ortsbeirat und der Heimatverein von Strodehne haben uns bei den Vorbereitungen sehr geholfen und gut unterstützt“, lobte David Schellenberg.

Tanja Schröder und Henning Seidler schmieren Schmalzstullen für die Besucher. Quelle: Norbert Stein

Die nicht alltägliche Veranstaltung bereichere das kulturelle Leben im Dorf an der Havel, sagte Ortsvorsteherin Edeltraud Massow, während Tanja Schröder und Henning Seidler weitere Schmalzstullen für die Besucher schmierten. Es sei immer schön, wenn die Menschen ins Gespräch kommen, so Massow.

Richtig Theater gespielt wird auf dem Traumschüff am Strodehner Havelufer natürlich auch noch: am Samstag um 19.30 Uhr führen die Schauspieler auf dem Theater im Fluss „Treue Hände, Teil 1 – die Geschichte vom Untergang des Chemiefaserwerkes Premnitz auf“, und am Sonntag um 15 Uhr heißt es „Planet Acasio“ – ein Raumschiff -Abenteuer für die ganze Familie.

Von Norbert Stein

Am 16. September erklingen Operetten in der Spaatzer Kirche. Damit reiht sich das Gotteshaus erstmals in den Veranstaltungsplan der Havelländischen Musikfestspiele ein.

28.08.2018

Annette Wiechens fängt mit ihrer Kamera die havelländische Landschaft ein und bringt die Aufnahmen anschließend auf Teebeutel. Das Ergebnis sind kleine Kunstwerke, die einen ganz neuen Blick auf das Havelland zeigen

28.08.2018

Das ehemalige Verwalterhaus des Gutes Stölln wird versteigert. Am 21. September kommt bei einer Auktion in Berlin noch ein weiteres Gebäude aus dem Amt Rhinow unter den Hammer.

27.08.2018