Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rhinow Der Dorfchor wird zehn Jahre alt
Lokales Havelland Rhinow Der Dorfchor wird zehn Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 04.12.2018
Der Chor  Wolsier bei einem Konzert in der Dorfkirche Wolsier. Quelle: Norbert Stein
Wolsier/Stölln

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am Sonntag, 9. Dezember um 16 Uhr im Lilienthal-Centrum Stölln feiert der Chor Wolsier seinen zehnten Geburtstag. Die Besucher können sich bei freiem Eintritt auf ein „The-Best-of-Konzert“ freuen, mit dem die Sängerinnen und Sänger unter Chorleiterin Traute Köttig für einen unterhaltsamen Nachmittag sorgen möchten. „Ohne Musik wäre doch alles nichts.“, sagt die Chorleiterin, „Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. Uns vereint die Freude am Singen.“ Rein ins Dorf sei die beste Kommunikation, meint Traute Köttig. Dafür steht der Chor Wolsier mit Sängerinnen und Sängern aus 13 Dörfern.

Besondere Mischung

Gegründet wurde der Chor am 10. Dezember 2008 in Wolsier. Das Besondere ist die Mischung. Aus ganz Deutschland und Dänemark kommen die Chormitglieder, die nun im Havelland vereint sind. Der Chor umspannt alle Generationen, Alteingesessene und Zugezogene. Die Berufe sind vielfältig: Landwirt, Angestellte, Journalist, Hausfrau, Künstler. Auch Senioren sind Chormitglied und sie intonieren ein Repertoire von Bach bis Beatles.

Immer Mittwoch um 19 Uhr ist Probenabend im Dorfgemeinschaftshaus Wolsier. Die Proben beginnen oft mit Lockerungsübungen, damit Körper und Seele frei werden für den gemeinsamen Gesang. Die Stimmung ist entspannt, trotzdem sind alle mit dem notwendigen Ernst bei der Sache. Dafür sorgt Traute Köttig. Sie lässt den zündenden Funken auf den Chor überspringen.

Traute Köttig aus Wassersuppe leitet den Chor. Quelle: Uwe Hoffmann

Vor zehn Jahren trat der Ortsbeirat Wolsier an Traute Köttig heran: Es gebe im Dorf einige Frauen, die gerne gemeinsam singen möchten. Als die ehemalige Musiklehrerin gefragt wurde, ob sie sich vorstellen könnte, die Leitung eines Chores zu übernehmen, willigte Traute Köttig sofort ein und der Chor Wolsier entstand.

Ein Multitalent

Traute Köttig kommt aus Wassersuppe. Sie sorgt für Text- und Notenmaterial und organisiert mit den Chormitgliedern Konzerte in Städten, Dörfern, Kirchen und zu festlichen Anlässen. Ein Konzert im Fliegerpark auf dem Gollenberg zur Bundesgartenschau in Stölln und der Auftritt beim Landesfest 25 Jahre Brandenburg in Potsdam gehören zu den Höhepunkten im Chorleben. Nun folgt das Konzert zum 10jährigen Bestehen am Sonntag im Lilienthal Centrum.

Von Norbert Stein

Friedrich der Große spielt in Großderschau eine besondere Bedeutung. Darum war es nur folgerichtig, dass an den Heimatverein des Dorfes eine Büste übergeben wurde, die den König darstellt.

03.12.2018

Das berühmte Birnengedicht über den Herrn von Ribbeck kommt auf die Puppentheaterbühne. Und aufgeführt wird die Geschichte in Ribbeck. Die Puppenspieler und die Gestalter der Figuren kommen aus Rübehorst.

03.12.2018

In Rhinow, Stechow und Großderschau waren am ersten Adventswochenende Weihnachtsmärkte beliebte Treffpunkte. Die Besucher genossen die stimmungsvolle Atmosphäre.

02.12.2018