Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rhinow Die Glockenweihe naht
Lokales Havelland Rhinow Die Glockenweihe naht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 30.10.2018
Gerhard Stackebrandt bereitet die Ausstellung vor. Quelle: Norbert Stein
Hohennauen

Am Turm der Dorfkirche werden am Samstag zwei Ausstellungen gezeigt. Gewidmet sind beide Ausstellungen einem ganz besonderen Ereignis: der Glockenweihe mit anschließender Hubertusmesse auf dem Dorfanger vor der Kirche.

Der Förderverein Kirche Hohennauen hat sich neben dem 1. Bauabschnitt zur Sanierung des Gotteshauses in den letzten Monaten auch erfolgreich für eine neue kleine Glocke engagiert. Diese 180 Kilogramm schwere „Kinderglocke“ aus Bronze wird am Samstag mit einem Festgottesdienst geweiht. So wird am Samstag nach 101 Jahren in Hohennauen erstmals wieder ein Dreiergeläut erklingen.

Früher viel unterwegs

Die Ausstellung „Natur und Landschaft“ wird von Gerhard Stackebrandt gestaltet. Als Landwirt war er beruflich viel unterwegs in der Unteren Havelniederung. Die Liebe zur Natur hat er sich auch nach seinem Ausscheiden aus der Agrargenossenschaft Hohennauen bewahrt.

Die Jahreszeit und das Wetter spielen keine Rolle. Er ist immer gerne an der frischen Luft. In der Großen Grabenniederung, zwischen Wassersuppe und Witzke, bei Parey oder gleich hinterm Dorf beobachtet er Vögel und Tiere, lauscht dem Wind oder entdeckt selten gewordene Pflanzen. Er genießt das Havelland und hat auf seinen Landschaftstouren zumeist auch einen Fotoapparat zur Hand.

In Hohennauen wurde die Kirchenglocke, die am Samstag geweiht wird, eine Zeit lang ausgestellt. Quelle: Norbert Stein

Eine Auswahl seiner schönsten Fotos und einen Rückblick auf zehn Jahre Hubertusmesse in Hohennauen zeigt er am Samstag im Hohennauener Kirchturm. Auf der zweiten Turmetage wird die Ausstellung zu sehen sein. Am Montag hat Gerhardt Stackebrandt mit den Vorbeiturngen begonnen. Rebhühner und Kiebitze in der Landschaft, drei junge Seeadler in einem Nest zwischen Hohennauen und Spaatz, Turmfalken im Dorf und eine Ricke, die ihre Kitze von einer überfluteten Wiese führt gehören zu den sehenswerten und beeindruckenden Aufnahmen.

Auch die Nordischen Gänse auf havelländischen Feldern hat Stackebrandt abgelichtet. Abwurfstangen, Geweihe und andere Stücke bereichern die Ausstellung auf der zweiten Turmetage.

Zur Dorfgeschichte

Bevor die Besucher am Samstag die Treppe zu den Naturfotos hinaufsteigen, können sie bereits in der unteren Turmetage eine Ausstellung besichtigen. Die Dorfchronistin und Kirchenführerin Brigitte Kober gestaltet sie mit Beiträgen zur Geschichte von Hohennauen und zur Dorfkirche – mit historischen Fotos, einem alten Eisenkreuz und weiteren Sehenswürdigkeiten.

Von Norbert Stein

Die Streuobstwiese, die der Verein „Gesund in die Zukunft“ in Spaatz betreut ist mit 45 weiteren Bäumen belegt worden. Dazu kam ein Star-Pomologe aus dem Alten Land in das Dorf.

29.10.2018

Zahlreiche Besucher feierten mit Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach und seiner Crew die Landung der „Lady Agnes“ vor 29 Jahren auf dem Gollenberg

28.10.2018

Der Spielplatz am Mühlenberg in Rhinow war für den Abriss vorgesehen. Anwohner wehrten sich gegen den Beschluss der Stadtverordneten und modernisierten die Anlage in Eigenregie.

26.10.2018