Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rhinow Havelfest in Strodehne
Lokales Havelland Rhinow Havelfest in Strodehne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 29.07.2018
Zum 37. Havelfest in Strodehne kamen viele Gäste. Quelle: Joachim Wilisch
Strodehne

Am letzten Wochenende im Juli konkurrieren Semlin und Strodehne mit ihren jährlichen Sommerfesten um die Gunst der Zuschauer. Beide Feste sind seit Jahren fester Bestandteil des westhavelländischen Veranstaltungskalenders.

So entstand die Idee

Die etwas längere Geschichte zum Fest können die Strodehner vorweisen. Um ein Dorffest veranstalten zu können, fanden sich im Jahr 1980 einige Strodehner zusammen. Zwei Jahre später wurde dann das erste Havelfest gefeiert. Dieses Havelfest war die Auflage Nummer 37 und wieder war der Heimatverein der Hauptveranstalter.

Viel Applaus gab es für junge Akrobatinnen. Quelle: Joachim Wilisch

Sport gehört zum Havelfest immer fest dazu. Tradition sind darum ein Volleyball-Turnier am Vormittag und das „Spiel ohne Grenzen“ am Nachmittag. Wobei die Teilnehmer an beiden Veranstaltungen in diesem Jahr auch der Hitze Tribut zollten. Zum „Spiel ohne Grenzen suchte DJ Carsten Büttner am Nachmittag noch Freiwillige.

Beliebter Treffpunkt

Im Dorf versammelt hatten sich Gäste aus der gesamten Region. „Ich komme zum Havelfest gerne her“, sagte ein Besucher, der in Strodehne zur Schule gegangen ist. „Hier treffe ich Leute, die ich manchmal sehr lange nicht gesehen habe und es sind auch in jedem Jahr andere Leute hier.“

Die Besucher ließen es sich gut gehen. Die Zuschauerbänke für das Programm am Nachmittag waren im Schatten aufgebaut. Warm wurde es dagegen jungen Artisten, die Zauberei und Akrobatik in gleißendem Sonnenlicht präsentierten.

Bezaubernde Ansagerin der Artisten-Kunststücke. Quelle: Joachim Wilisch

Neben viel Spiel und Spaß für die kleinen Besucher gab es noch weitere Attraktionen, mit denen sich die Besucher die Zeit vertrieben. Am Abend tanzten die Gäste zur Musik von DJ Carsten. Und auch das Wetter mit bedrohlichen Gewitterwolken tat der fröhlichen Stimmung in Strodehne keinen Abbruch mehr.

Von Joachim Wilisch

Depressionen – eine Volkskrankheit. Wie man mit diesem Leiden offen umgeht, das kann man auf der Mut-Tour lernen. Die Teilnehmer paddelten am Donnerstag von Rathenow nach Strodehne.

26.07.2018

Für den Sportplatz an der Hohennauener Grundschule gibt es Pläne mit dem Ziel eines Um- und Neubaues. Amtsdirektor Aasmann stellte die Idee dem Leiter der Staatskanzlei, Martin Gorholt, vor.

26.07.2018

Immer wieder brennt es seit einigen Wochen auf den Feldern der Region. Meist ist die Feuerwehr rechtzeitig vor Ort. Wie jüngst am Montag in Rhinow.

24.07.2018