Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Rollstuhlfahrer stieß gegen Lkw
Lokales Havelland Rollstuhlfahrer stieß gegen Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 09.10.2015
Zu mehreren Unfällen musste die Polizei im Havelland ausrücken. Quelle: dpa
Anzeige
Falkensee

Ein 80-jähriger Mann ist am Montagnachmittag in der Spandauer Straße in Falkensee plötzlich mit seinem Krankenfahrstuhl vom Gehweg auf die Straße gefahren und hat dabei den hinteren Bereich eines Lkws touchiert. Der Brieselanger blieb augenscheinlich unverletzt, wurde aber vorsorglich für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an seinem Rollstuhl belief sich auf mehrere hundert Euro.

Falkensee: Mopedfahrerin leicht verletzt

Auf der L 201 bei Falkensee ist am Montagabend eine Mopedfahrerin mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier flüchtete nach der Kollision. Die 17-Jährige kam jedoch mit ihr Honda zu Fall und verletzte sich leicht. Sie begab sich selbstständig zum Arzt. An ihrem Moped entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Ribbeck: Radlader und Traktor gestohlen

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte von einem landwirtschaftlichen Betriebsgelände in Ribbeck einen Schaufellader Weidemann Diemelsee 207 CX sowie einen Traktor John Deere mit dem amtlichen Kennzeichen HVL- RA 962 entwendet. Die Fahrzeuge im Gesamtwert von etwa 150. 000 Euro sind nach ersten Erkenntnissen auf einen Tieflader geladen und abtransportiert worden. Im Rahmen der Ermittlungen wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls nimmt die Kripo Hinweise zum Verbleib des Schaufelladers und des Traktors unter der 03322/ 269-0 entgegen.

Rathenow: Kochtopf brannte im Asylbewerberheim

Im Küchentrakt eines separaten Containers des Asylbewerberheimes in Rathenow ist am Montagabend ein Topf auf dem Herd in Brand geraten. Die Bewohner hatten umgehend das Gebäude verlassen und wurden nicht verletzt. Feuerwehrleute konnten die Flammen erfolgreich löschen. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen keine Angaben vor.

Rathenow: Kind von Pkw erfasst

Auf Höhe der Musikbrauerei in Rathenow hat am Montagnachmittag ein siebenjähriger Junge mit seinem Fahrrad plötzlich die Fahrbahn überquert. Ein herannahender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Aufgrund seiner Kopfverletzung wurde der Junge ins Krankenhaus gebracht und über Nacht zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Falkensee: Getränke gestohlen

In den vergangenen Tagen sind bislang unbekannte Täter über den Zaun der Europaschule am Gutspark in Falkensee geklettert und haben dann am Sanitär-/Versorgungstrakt der Schule ein Fenster aufgehebelt. Ein weiteres wurde beschädigt. Aus dem Inneren stahlen die Diebe verschiedene Getränke, die dort gelagert waren. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Berge: Diesel abgezapft

Über das Wochenende ist ein Fenster zur Halle eines landwirtschaftlichen Betriebes in Berge aufgehebelt worden. Die Täter drangen ein, öffneten von Innen ein Tor und zapften aus einer Tankanlage rund 450 Liter Diesel ab. Wie sie den Kraftstoff abtransportiert haben, ist noch nicht klar. Der Gesamtschaden wird auf 1200 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Havelland Premnitzer Investitionen 2016 - Viskose-Abriss mit Abstand auf Platz 1

Die Stadt Premnitz hat in ihrer Liste der für das nächste Jahr geplanten Investitionen den Abriss der Viskose-Brache im Industriepark auf Platz 1 gesetzt. Für den kommunalen Eigenanteil soll im Jahr 2016 ein Kredit über 537.500 Euro aufgenommen werden. Die nächsten Ausgaben auf der Prioritätenliste sind deutlich niedriger.

09.10.2015
Havelland Online-Forum: Bürger an Verkehrsentwicklung beteiligt - Falkensee bewegt sich

In den vergangenen Jahren ist Falkensee explosionsartig gewachsen und die Herausforderung, die Verkehrsbedingungen anzupassen, gewaltig. In einem Online-Forum sind ab dem 15. Oktober nun alle Falkenseer gefragt. Wo staut es sich? Welche Kreuzung ist besonders gefährlich? Welcher Bordstein ist für Rollstuhlfahrer unüberwindbar?

09.10.2015
Havelland Seit 30 Jahren Steinmetz-Meister - Taufbecken als Prüfungsstück

Er hat an dem Wiederaufbau der Semperoper in Dresden mitgearbeitet und die Fassade des Berliner Doms gefertigt: Seit 30 Jahren ist Christian Eißer aus Rathenow Steinmetz-Meister. Sein Meisterstück wird in Rathenow noch immer genutzt: Es ist der Taufstein in der Lutherkirche.

09.10.2015
Anzeige