Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ronald Seeger möchte lernen, wie man einen ICE fährt

Bürgermeisterwahl Rathenow Ronald Seeger möchte lernen, wie man einen ICE fährt

Am liebsten würde er lernen, wie man einen ICE fährt. Das hat Ronald Seeger, Bürgermeister der Stadt Rathenow in dem persönlichen Fragebogen verraten, den die MAZ-Redaktion ihm zur Bürgermeisterwahl vorgelegt hat. Der Christdemokrat legt dabei einige Seiten offen, die man so noch nicht kennt.

Voriger Artikel
Zerstörungswut in der Innenstadt
Nächster Artikel
Kolonistenhof: Handwerker arbeiten im Taubenhaus

Ronald Seeger, Bürgermeister von Rathenow
 

Quelle: Anika Teubner

Rathenow.  Eine Kassette von Schlagersänger Adamo – die hat sich Bürgermeisterkandidat Ronald Seeger zuallererst gekauft. Was er mag und was ihm weniger gefällt, verrät er im persönlichen Fragebogen.

Hund oder Katze?

Katze.

Nordsee oder Ostsee?

Ostsee.

Theater oder Fußball?

Fußball.

Ihr Lieblingsgericht?

Königsberger Klopse.

Was sammeln Sie?

Grand Ouvert beim Skat, aber leider fehlen mir noch einige Blätter.

Welche Schallplatte, CD oder Kassette haben Sie sich als allererste gekauft?

Eine Kassette von Adamo. Das Album von Joe Carpenter habe ich als letztes gekauft.

Flohmarkt oder KaDeWe?

Flohmarkt.

Herbst oder Frühling?

Frühling.

Was ist Ihr größtes Laster – also Vergnügen mit Gewissensbissen?

Rauchen.

Was war der beste Ratschlag, den Sie jemals bekommen haben?

Bürgermeister zu werden.

Wo findet man Sie am Sonntag um 12 Uhr Mittag?

Zu Hause auf dem Kirchberg oder ich bin bei einem Termin für die Stadt unterwegs.

Was möchten Sie gerne erlernen?

Besser Klavier spielen. Einen ICE fahren.

Welches war das erste Konzert, das Sie besucht haben?

Ein Konzert der Puhdys in Rathenow.

Worauf sind Sie stolz?

Meine Söhne und meine Enkeltochter.

Wen bewundern Sie?

Ingo Kahlisch, den Trainer des FSV Optik Rathenow.

Wofür sparen Sie im Moment?

Für den nächsten größeren Urlaub.

Was machen Sie normalerweise vor dem Einschlafen?

Eine Tasse Tee trinken.

Was sagen Sie Ihrem Friseur?

Oben bitte nicht kürzer als mein Bart.

Welches Buch, das Sie gelesen haben, hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Der große Heinz Erhardt“ von Heinz Erhardt.

Worüber können Sie lachen?

Über Dieter „Didi“ Hallervorden.

Was ist Ihre Lieblingsserie im TV?

Wer wird Millionär.

Worüber haben Sie sich zuletzt gefreut?

Über den Erhalt des Kreisstadtsitzes in Rathenow und über die erfolgreiche Stadtentwicklung in der Neu- und Altstadt der letzten 15 Jahre.

Und worüber haben Sie sich zuletzt geärgert?

Dass es nach der letzten Bundestagswahl so lange gedauert hat, bis eine Regierung gebildet wurde.

Von Joachim Wilisch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
54cc601a-1560-11e8-badb-9de1240b9779
Neugeborene aus dem Havelland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger im Landkreis Havelland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg