Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland SV Dallgow feiert Jubiläum
Lokales Havelland SV Dallgow feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 14.09.2017
24 Abteilungen gehören dem SV Dallgow an: Darunter sind auch die Mädchen der Rhythmischen Sportgymnastik. Quelle: Tanja M. Marotzke
Anzeige
Dallgow-Döberitz

Leichtathletik, Handball, Tischtennis, Faustball und Schach. Mit diesen fünf Abteilungen wurde der SV Dallgow-Döberitz vor genau 70 Jahren gegründet. Inzwischen ist der Verein auf gut 1300 Mitglieder in 24 Abteilungen gewachsen. Das Jubiläum wurde am Wochenende mit einem großen Fest im Sportpark an der B 5 gefeiert. „Es kamen knapp 1500 Besucher, darunter auch viele, die eigentlich nichts mit Sport am Hut haben“, sagte Vereinschef Markus Rohrbeck. Es sei ein bisschen wie ein Volksfest gewesen, auf dem sich die Dallgower nach langer Zeit endlich einmal wiedergesehen haben. Auch wer sich eigentlich nicht für Sport interessierte könnte beim Bühnenprogramm auf den Geschmack gekommen sein. Aerobic, Kinderturnen, Leichtathletik und viele weitere Gruppen präsentierten den Zuschauern ihr Können. Eine Gruppe Flüchtlinge bot Speisen aus ihren Heimatländern an. Eine Kinderwelt sowie Grill- und Eisstände sorgten bei den Besuchern für ausgelassene Stimmung, trotz wechselhaften Wetters.

Beim 800-Meter-Lauf wurde der schnellste Läufer gesucht. Quelle: Tanja M. Marotzke

Für den Vereinsvorsitzenden blieb trotz des Organisationsstresses auch ein wenig Zeit, um zurückzuschauen. Die rasante Entwicklung des Vereins begann dabei vor allem in den vergangenen Jahren. „Seit ungefähr sechs Jahren haben wir kontinuierlich mehr Mitglieder aufgenommen“, so Rohrbeck. Die Zahl stieg von rund 350 Mitgliedern im Jahre 2002 auf inzwischen 1300 Sportler. „Das ist natürlich zum einen auf den starken Zuzug zurückzuführen, aber auch darauf, dass wir unser Angebot stetig erweitert haben“, erklärt Kassenwartin Barbara Wichmann. So werden stetig neue Abteilungen ins Leben gerufen, aber auch einige wieder eingestellt. „Ganz frisch auf die Beine gestellt wird gerade der Bereich Lady-Fitness und wir haben eine Angelgruppe gegründet. Das stand schon länger auf meinem Plan, ich konnte aber nie jemanden finden, der die Verantwortung übernimmt“, so Rohrbeck. Größte Abteilung ist nach wie vor der Fußball mit rund 440 Mitgliedern.

Besonders stolz ist Markus Rohrbeck auf die Entwicklung der Fußballabteilung, die derzeit auf Platz eins in der Kreisoberliga steht. Gerne erinnert er sich dabei auch an eine Geschichte, die ihm die älteren Vereinsmitglieder immer wieder gerne erzählen. So haben die Fußballer des SV Dallgow im Gründungsjahr ihrer Abteilung 1952 gegen die Mannschaft aus Nauen mit 21:0 gewonnen. Doch auch abseits des Fußballs hat sich im Verein viel getan.

„Wir gehören sicherlich zu den modernsten Vereinen in Brandenburg“, so Rohrbeck. Dazu gehört nicht nur die Internetseite, über die auch die Trainer Zugriff auf das interne Vereinssystem haben, sondern auch die Ausbildung. „Wir haben im Jahr 2011 gleich 17 Übungsleiter ausbilden lassen, das hatte der Sportbund so auch noch nicht erlebt“, erklärte der Vereinschef. Für die Zukunft wünscht sich Markus Rohrbeck vor allem eines ganz besonders: „Es wäre toll, wenn wir endlich eine eigene Sporthalle bekämen.“ Derzeit verfügt der Verein selbst nur über zwei Plätze für Fußball und den Bogensport. „Dort werden wir auch eine neue Geschäftsstelle einrichten, damit wir für die Zukunft einen Anlaufpunkt für unsere Mitglieder haben.“

Von Danilo Hafer

Die Karriere von Torsten Wagenführ schien vorgezeichnet. Lehre, BWL-Studium, Anstellung in einem Steuerbüro. Doch dann ließ der 32-Jährige alles sausen und reiste ein Jahr um die Welt. Heute verkauft er aus einem Imbisswagen Burger, die er aus regionalen Zutaten herstellt, und ist glücklich damit.

14.09.2017

In diesem September endet der alljährliche Ablesemarathon des Wasser- und Abwasserverbandes Rathenow. Seit Jahrzehnten hat der Verband immer in diesem Monat eigene Beschäftigte und beauftragte Helfer ausgesandt, um die Zähler an rund 13 000 Verbrauchsstellen abzulesen. Der Wasserverband führt neue Software ein, künftig lesen die Kunden ab.

14.09.2017

Einen Doppelsieg gab es für Niedersachsen bei den Deutschen Meisterschaften der Jugendfeuerwehren. Die haben sich in Falkensee getroffen und ihre Besten ermittelt.

11.09.2017
Anzeige