Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Schloss Ribbeck: Veranstaltungen finden statt
Lokales Havelland Schloss Ribbeck: Veranstaltungen finden statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 18.04.2016
Am vergangenen Donnerstag löste vermutlich ein technischer Defekt den Brand im Schlossrestaurant aus. Quelle: Andreas Kaatz
Anzeige
Ribbeck

Nach dem Brand im Ribbecker Schlossrestaurant am vergangenen Donnerstag steht nun fest: „Die Veranstaltungen am kommenden Wochenende können wie geplant stattfinden“, so Schloss-Geschäftsführer Frank Wasser jetzt gegenüber der MAZ. „Der große Saal, die Salons sowie das Standesamt sind nicht unmittelbar betroffen. Eine Brandreinigung wird jedoch noch vorgenommen.“ In der vergangenen Woche wurde das Schloss Ribbeck vorläufig für den Publikumsverkehr gesperrt, eine für Sonntag geplante Lesung musste verschoben werden. „Für die Besucher des Klavierabends am Sonnabend und des Ringelnatznachmittags am Sonntag wird es im Blauen Salon Kaffee und Kuchen geben. Auch Getränke können ausgeschenkt werden, nur ein großer Restaurantbetrieb ist nicht möglich“, so Wasser. Wann das Schlossrestaurant wieder eröffnet werden kann, ist noch unklar. Laut Polizei ist ein technischer Defekt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Brandursache. Die Höhe des entstandenen Sachschadens könne man bislang nicht beziffern. Dazu müsse man die Ergebnisse der Untersuchung durch das Bauverwaltungsamt des Landkreises, dem Eigentümer des historischen Gebäudes, abwarten. Ein Termin für die Untersuchung stehe, laut Kreissprecherin Bianca Lange, noch nicht fest.

Von Laura Sander

„Jetzt geht’s um die Wurst“, wirbt der Premnitzer SPD-Bürgermeisterkandidat Ralf Tebling um Stimmen bei der Stichwahl am 24. April. Mit entsprechender Beschriftung hat er am Montag kleine Dauerwürste verschenkt. Unterstützung bei diesem Kampf bekam er nun von seinem Parteigenossen Matthias Platzeck, der viele Jahre Ministerpräsident des Landes war.

18.04.2016
Havelland Havelland: Polizeibericht vom 18. April - Friesack: Einbruch ins Wasserwerk

Durch eine Alarmmeldung am Sonntag gegen 2.50 Uhr wurde ein Einbruch auf dem Gelände des Wasserwerkes in Friesack bekannt. Unbekannte Täter hatten den Zaun aufgedrückt und eine Tür zum Gebäude des Werkes aufgehebelt. Die Diebe verschwanden mit Dieselkanistern und einem Luftentfeuchter. Die Schadenshöhe konnte noch nicht geklärt werden.

18.04.2016
Havelland Förderprogramm des Landkreises - Premnitzer Schulen bekommen Whiteboards

In Premnitz hat der amtierende Landrat Roger Lewandowski (CDU) am Montag einen Förderbescheid über 5 050 Euro aus dem Schulkleininvestitionsprogramm des Kreises übergeben. Mit dem Eigenanteil der Stadt stehen insgesamt 12 000 Euro zur Verfügung. Die wichtigsten Anschaffungen sind je ein Whiteboard für die Oberschule und die Grundschule Am Dachsberg.

21.04.2016
Anzeige