Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Schwarzmeer-Kosaken-Chor in Premnitz
Lokales Havelland Schwarzmeer-Kosaken-Chor in Premnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 25.08.2015
Peter Orloff leitet den Schwarzmeer-Kosaken-Chor, den seit Vater einst gegründet hatte. Quelle: Manfred Esser
Anzeige
Premnitz

Ein besonderes Konzertereignis steht der Stadt Premnitz bevor. In der evangelischen Kirche tritt dort am Donnerstag, dem 1. Oktober, um 19.30 Uhr der Schwarzmeer-Kosaken-Chor auf. Er wird seit 23 Jahren geleitet von Peter Orloff, dessen Vater Nikolai Orloff den Chor einst gegründet hatte. Herzstück des Abends sind solche Kostbarkeiten der russischen und ukrainischen Musik wie „Abendglocken“, „Kalinka“ und „Das einsame Glöckchen“. Fernsehauftritte vor Millionenpublikum hatten die Schwarzmeer-Kosaken unter anderem mit Melodien wie dem „Wolgalied“, „Dr. Schiwago“ und dem „Gefangenenchor“, die sie in Premnitz natürlich auch darbieten werden.

Peter Orloff war als Schlagersänger 19-mal in den deutschen Charts

Peter Orloff hatte einst als Knabe im Schwarzmeer-Kosaken-Chor seine Karriere begründet, gemeinsam mit dem nun schon verstorbenen Ivan Rebroff. Als Schlagersänger war er 19-mal in den deutschen Charts notiert. Sein bekanntester Titel aus dieser Zeit ist sicher „Ein Mädchen für immer“. Er komponierte die Melodie für Peter Maffays Hit „Du“, den heute auch Helene Fischer singt, und schrieb den Text für Bernd Clüvers Song „Der Junge mit der Mundharmonika“. Den Premnitzer Zuschauern verspricht er mit dem Schwarzmeer-Kosaken-Chor einen unvergesslichen Abend.

Der Kartenverkauf hat begonnen. Tickets gibt es im Gemeindebüro der evangelischen Kirche, Bergstraße 2, 03386/ 28 20 39; im Buch- und Musikpavillon, G.-Hauptmann-Straße 4, 03386/ 28 20 70 und über die Tickethotline 01805/ 70 07 33.

Von Bernd Geske

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 25. August - Polizei erwischt Drogendealer

Die Polizei kontrollierte am Montagmittag einen 26-Jährigen in der Nauener Waldmarstraße. Der Mann versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Die Beamten verhinderten seine Flucht jedoch und stellten bei der Durchsuchung des Naueners mehrere Tütchen mit verschiedenen Drogen sicher. Er wurde festgenommen.

25.08.2015
Havelland Göttliner bringen ihr Dorf in Form - Das große Saubermachen nach dem Sturm

Gut eine Woche nach dem schweren Sturm sind in Göttlin bei Rathenow die Aufräumarbeiten noch in vollem Gange. Auf fast jedem Grundstück sind noch Überbleibsel des Strums zu sehen, auch der Havelland-Radweg ist noch gesperrt. Am Samstag können Bürger ihr Bruchholz an die Straße legen. Es wird unentgeltlich abgeholt.

28.08.2015

Die Gewalt ist in Brandenburg angekommen: Das Land steht nach dem Brandanschlag auf eine Asylunterkunft in Nauen (Havelland) unter Schock. Von Politikern und auf Facebook gibt es zahlreiche Reaktionen. Viele sind entsetzt. Karl-Heinz Schröter spricht mit der MAZ im Video.

26.08.2015
Anzeige