Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerer Unfall: Senior stirbt auf der B102

Kollision bei Mögelin Schwerer Unfall: Senior stirbt auf der B102

Ein schwerer Verkehrsunfall schockte am Dienstagmittag den kleinen Ort Mögelin im Havelland. An der Kreuzung der Bundesstraße 102 / Döberitzer Straße kam es zu einer folgenschweren Kollision. Die Straße musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten vorübergehend gesperrt werden, Rettungskräfte kämpften um das Leben eines Mannes – vergeblich.

Voriger Artikel
CDU schickt Roger Lewandowski ins Rennen
Nächster Artikel
Hochgestapelt, ist das Kunst oder kann das weg

Rettungskräfte bargen der Fahrer dieses Pkw, er verstarb wenig später.

Quelle: J. Stähle

Mögelin. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmittag in Mögelin. Der Fahrer eines Kleinwagens wollte von der Döberitzer Straße auf die Bundesstraße 102 fahren, dabei übersah er vermutlich einen LKW, der aus Richtung Rathenow kam.

Beide Fahrzeuge kollidierten, der PKW wurde über die Straße geschleudert und kam erst auf den Bahnschienen zum Stehen. Rettungskräfte bargen den 89-Jährigen aus seinem Fahrzeug. Noch an der Unfallstelle versuchten sie, den Senior wiederzubeleben. Zwei Rettungsfahrzeuge, ein Notarztwagen sowie ein Rettungshubschrauber waren vor Ort.

Die B102 musste Dienstagmittag in Mögelin vorübergehen vollgesperrt werden

Die B102 musste Dienstagmittag in Mögelin vorübergehen vollgesperrt werden.

Quelle: Ch. Schmidt

Alle Versuche, den Mann zu retten, misslangen jedoch. Er verstarb wenig später trotz intensiver Bemühungen der Rettungskräfte. Der ebenfalls beteiligte Lkw-Fahrer (47) blieb hingegen unverletzt.

Im Laufe des Nachmittags hat ein unabhängiger Gutachter den Unfallort auf Weisung der Staatsanwaltschaft untersucht. Der Lkw wurde sichergestellt. Auch die Schaltung der Ampelanlage vor ort soll geprüft werden. Der Zugverkehr der Odeg kam infolge des Unfalls komplett zum Erliegen, die Eisenbahngesellschaft setzt stattdessen einen Schienenersatzverkehr ein.

Kameraden der freiwilligen Feuerwehr waren während des Einsatzes mit vier Fahrzeugen am Unfallort. Sie kümmerten sich darum, die Bahnstrecke freizuräumen. Die Polizei konnte noch am Unfallort einige wenige Augenzeugen zum Unfallhergang befragen. Die Sperrung der B102 hielt bis in den Nachmittag an.

Von Christin Schmidt und Philip Rißling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg