Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Nauen: Schwerer Unfall nach Unwetter
Lokales Havelland Nauen: Schwerer Unfall nach Unwetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 19.07.2015
Der Fahrer musste aus dem Autowrack befreit werden. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Nauen

Während eines Unwetters mit Starkregen am Sonntagmittag kam es auf der L91 in Richtung des Nauener Ortsteils Groß Behnitz zu einem schweren Autounfall.

Ein Mann kam mit seinem Fahrzeug von der regennassen Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Die Sicht lag aufgrund des heftigen Regens zu diesem Zeitpunkt teilweise unter fünf Metern. Der Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde der Unfallfahrer in ein Krankenhaus gebracht.

Nach der Bergung des Autowracks mussten größere Mengen Kraftstoff gebunden werden. Die Straße blieb während des Einsatzes rund eine Stunde voll gesperrt. Etwa 34 Kameraden von den Feuerwehren in Nauen, Groß Behnhitz, Klein Behnitz und der Ortsfeuerwehr Wachow waren im Einsatz.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Evangelische Kirchenjugend auf Buga-Pfaden - 300 Pilger durchqueren das Havelland

Evangelische Jugendliche aus dem Raum Berlin-Brandenburg pilgern dieser Tage von Mötzow bei Brandenburg an der Havel entlang der Havel bis nach Havelberg. Innerhalb einer Woche legen sie mehr als 100 Kilometer in drei Gruppen zurück - zu Fuß, auf dem Rad und per Kanu. Viele der jungen Menschen erleben dabei Grenzerfahrungen.

19.07.2015
Havelland Investitionen in Rathenower Kita - Treppen und Balkone für kleine Philosophen

Die Kita „Die Kleinen Philosophen“ ist in diesem Sommer sicherer geworden. Zwei neue Fluchtwege wurden installiert, außerdem erhielten die Balkone neue Geländer. Rund 130.000 Euro hat die Stadt Rathenow in die Aufrüstung der Kindertagesstätte investiert.

18.07.2015
Havelland 19 Mitarbeiter des Unternehmens ab Dezember in Nauen - Neue Zentrale für Havelbus

Weil die Landkreise Havelland und Potsdam-Mittelmark seit Anfang des Jahres getrennte Wege beim öffentlichen Nahverkehr gehen, werden 19 Mitarbeiter der Havelbus-Verkehrsgesellschaft, die momentan noch in Potsdam-Babelsberg arbeiten, im Winter in den Nauener Betriebshof einziehen. Noch ist das 600 Quadratmeter große Gebäude eine Baustelle.

21.07.2015
Anzeige