Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Schwerer Unfall in Friesack – vier Verletzte
Lokales Havelland Schwerer Unfall in Friesack – vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 11.04.2017
Feuerwehrleute decken beim Unfall ausgelaufenes Öl ab. Quelle: privat
Anzeige
Friesack

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 166 in der Nähe des Bahnhofes Friesack sind am Dienstagmittag vier Menschen schwer verletzt worden. „Lebensgefahr besteht aber bei keiner Person“, sagte Polizeisprecherin Juliane Mutschischk gegenüber der MAZ.

Aus noch ungeklärter Ursache waren gegen 12.30 Uhr ein Renault Clio und ein VW Transporter frontal zusammengestoßen. Einer der Insassen musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden, die anderen drei wurden per Krankenwagen abtransportiert. Friesacker und Zootzener Feuerwehrleute sperrten die Unfallstelle ab und schnitten das Dach des Pkw ab, damit die Verletzte auf der Rückbank besser behandelt werden konnte. Die Straße war über Stunden gesperrt.

Von Jens Wegener

Polizei Jugendliche unter Verdacht - Mehrfach Brandstiftung in Falkensee

In Falkensee musste die Feuerwehr seit Montagnachmittag gleich mehrfach ausrücken. Es brannte unter anderem einen Heidefläche und eine Mülltonne. Auf der Suche nach den Brandstiftern könnte es bereits entscheidende Hinweise geben.

11.04.2017

Seit 16 Jahren kümmert sich Udo Appenzeller gemeinsam mit zwei weiteren Pächtern um ein 900 Hektar großes Jagdrevier in und um Falkensee. Er ist für die Regulierung des Wildbestandes zuständig und muss auch für verursachte Wildschäden aufkommen. Und manchmal muss er das Gewehr auch in der Stadt benutzen.

14.04.2017

Die Erdarbeiten und somit auch die geplante Rodung der Baumstubben auf dem Gelände des Alten Rathauses an der Wustermarker Allee müssen von Archäologen begleitet werden. Grund ist, dass es sich dort um ein Bodendenkmal handelt. So wurde auf dem Grundstück unter anderem eine etwa 5500 Jahre alte Knaufhammeraxt entdeckt.

14.04.2017
Anzeige