Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Sebi ist bei „Got to Dance“ ausgeschieden

Finale verpasst Sebi ist bei „Got to Dance“ ausgeschieden

Mit ihrer Mischung aus BMX-Tricks und Breakdance überzeugten sie die Jury zwar, am Ende setzte sich in der ProSieben-Show am Donnerstagabend das akrobatische „Duo Piti“ aus Hannover durch. Sebi und Chris wollen nun zusammen durch Deutschland touren.

Voriger Artikel
Echte Gartenkunst von und aus Brandenburg
Nächster Artikel
Jagdverband über Drama von Nauen entsetzt

Sebi Jaeger (r.) war mit der Choreographie zufrieden.

Quelle: Foto: Prosieben/Laewen

Dallgow-Döberitz. Ein bisschen enttäuscht klang Sebi Jaeger nach der Show schon. „Die Jury wollte Leidenschaft sehen, wir haben aber Action und Dynamik geliefert“, sagte der Dallgower der MAZ. Am Donnerstag stahlte ProSieben das Halbfinale der Show „Got to Dance“ aus, für Sebi und Partner Chris Böhm hat es nicht zum Einzug ins Finale gereicht. Stattdessen zogen die Hannoveraner Pierre Büchner (21) und Timo Gödecke (22) als Duo Piti mit ihrer akrobatischen Show in die letzte Runde der TV-Show ein und können auf 100 000 Euro Preisgeld hoffen.

Sebi und Chris dagegen hatten eine Performance aus Breakdance und BMX-Kunst einstudiert, auf der Bühne klappte bei der Show auch alles reibungslos. „Von den Moves her war das ganz cool“, sagte Sebi. Auch bei der Jury kam die Show – wie in der ersten Runde – gut an. „Was ihr könnt ist Wahnsinn, aber manchmal ist es schwer, als Zuschauer zwei so unterschiedliche Sachen zu genießen“, sagte Jury-Mitglied Zetterholm. Mit dieser Kritik spielte er darauf an, dass Sebi tanzte, während Chris Tricks mit seinem BMX-Rad vorführte. Beides war zwar aufeinander abgestimmt, aber der Jury am Ende dann doch zu verschieden. Sebi nahm es sportlich, er lobt auch das „Duo Piti“, das ins Finale einzog. „Sehr hohes Level, sehr viel Gefühl dabei, sehr durchdacht, sehr klar – die Jungs sind top!“

Für Sebi und Chris hat es sich dennoch gelohnt, sie haben ihren Stil „BreakMX“ – die Mischung aus Breakdance und BMX-Kunst – deutschlandweit bekannt gemacht. „Die Idee kommt von uns, das wissen nun alle“, sagt Sebi Jaeger. Mit Partner Chris Böhm will er nun deutschlandweit auftreten. Gestern waren die beiden auf einer Show in Köln, heute sind sie auf einer Gala in Kassel.

Von Marco Paetzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg