Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Seit 105 Jahren besteht die Feuerwehr
Lokales Havelland Seit 105 Jahren besteht die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 09.08.2015
Die aktiven Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Barnewitz Quelle: Uwe Hoffmann
Anzeige
Barnewitz

In dem Märkisch-Luch-Ort Barnewitz mit etwas über 300 Einwohnern ist jeder Zehnte aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Neben den 20 Männern und neun Frauen gibt es im Dorf seit 1989 wieder eine Kinder- und Jugendfeuerwehr mit sieben Jungen und fünf Mädchen unter Leitung des Jugendwarts René Maron. Auch die siebenjährige Larissa, Tochter des Ortswehrführers und Amtsbrandmeister des Amtes Nennhausen Holger Püschel ist dabei.

Zur Galerie
Der Spaßwettkampf zum 105jährigen Bestehen der Barnewitzer Feuerwehr.

Am Samstag luden die Barnewitzer die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Amt und der Nachbarschaft zur Feier ihres 105. Gründungsjubiläums ein. Neun Wehren kamen und traten mit insgesamt 14 Teams im Feuerwettkampf an. Gastgeber Barnewitz stellte zwei Männer, ein Frauen- und ein Jugendwehrteam. Die Kameraden aus Dallgow-Döberitz kamen etwas verspätet und traten nicht zum Wettkampf an. „Wir hatten gerade noch einen Einsatz mit Verdacht auf Gasaustritt aus einer Leitung“, sagt Ortswehrführer Oliver Frandrup-Kuhr. Die 1909 gegründete Feuerwehr aus dem Osthavelland pflegt seit 1999 eine Partnerschaft mit den Kameraden in Barnewitz. „Zum unserem 100. Gründungsjubiläum vor fünf Jahren traten zirka 20 Feuerwehrteams und noch mal genau so viel Jugendwehrteams zum Wettkampf an“, so Holger Püschel. „Da haben wir zwei Tage lang gefeiert.“ In diesem Jahr feierten die Barnewitzer auch das 725-jährige Gründungsjubiläum ihres Ortes.

Auch Jugenfeuerwehren waren vertreten

Die Jugendwehren traten in einem Spaßwettkampf gegeneinander an. Die Teams aus Kotzen (Altersklasse I) und Liepe (Alterklasse II) belegten jeweils den 1. Platz unter den insgesamt sieben Mannschaften. Gastgeber Barnewitz holte Platz 2 in der Altersklasse I (10 bis 14 Jahre). Für die elf Männerteams und das Barnewitzer Frauenteam wurde es ernster. Sie traten im Löschangriff Nass gegeneinander an. Aber das Team aus Garlitz nahm dies nicht so bierernst. Sie absolvierten die Wettkampfstrecke mit Rollator und stießen nach fast zwei Minuten, der vierfachen Zeit des Siegers Marzahne, erst einmal mit einem Bier gemeinsam an. Gastgeber Barnewitz holte Platz 3 und Team II mit Ortswehrführer Püschel Platz 4.

Neben Nachmittags- und Abendprogramm gab es auch ein Auto, das die Kinder bemalen konnten. „Es wird eine Woche bei uns im Autohaus ausgestellt“, so Frank Tschenke vom Autohaus Albrecht. Die Tombola-Preise hat Elke Finkbeiner besorgt. „Sie organisiert immer unsere Fest mit und ist die gute Seele unserer Feuerwehr“, lobt Ortswehrführer Püschel. Elke Finkbeiner ist Mitglied des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Barnewitz. Der wurde im Mai letzten Jahres gegründet und hat 47 Mitglieder.

Zum Feuerwehrfest zeichnete Ortswehrführer Püschel vier Kameraden für treue Dienste in der Feuerwehr aus: Oberfeuerwehrfrau Lucy Hackmann und ihren Bruder, Oberfeuerwehrmann Marcel Hackmann mit der Verdienstmedaille in Kupfer (für zehn Jahre) und Brandmeister Eberhard Stranz mit der Verdienstmedaille in Gold (für 40 Jahre). Löschmeister Adolf Finkbeiner wurde als Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung für 50 Jahre Mitgliedschaft mit der Sonderstufe der Verdienstmedaille in Gold geehrt.

Von Uwe Hoffmann

Havelland Landin hatte besondere Idee zum Sommerfest - Meisterschaft in Ching-Chang-Chong

Ein einfaches Sommerfest ist den Bewohner von Landin zu langweilig. Deshalb haben sie einen ganz besonderen Wettbewerb am Wochenende ausgetragen: Die Ching-Chang-Chong-Meisterschaft. Und obwohl die Landiner wochenlang geübt hatten, konnten sie den Pokal nicht im Dorf behalten.

12.08.2015
Havelland Hörspielkino im Sternenpark Havelland - Hamlet im Weltall am Havelufer

Shakespeares Klassiker haben die meisten gelesen oder als Schauspiel gesehen. Eine ganz besondere Vorstellung genossen am Samstag rund 180 Menschen am beleuchteten Havelufer in Strodehne. Landmade, Fischer Schröder und das Hörspielkino unterm Sternenhimmel hatten einen Hamlet im Programm, der nicht in einem Schloss sondern im Weltall spielt.

09.08.2015
Polizei Feuerwehr- und Polizeieinsatz - Zwei brennende Autos in Nauen

Es ist vermutlich Brandstiftung: In der Nacht zu Sonnabend haben in einem Hof in Nauen (Havelland) zwei Autos gebrannt. Weil Anwohner die Brände zeitig bemerkt und schnell reagiert haben, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Polizei hat Hinweise gefunden, wonach die Brände wohl vorsätzlich gelegt worden sind.

08.08.2015
Anzeige