Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Skelettierte Leiche: Vermisste Zachowerin ist tot

Zweifelsfreie DNA-Analyse Skelettierte Leiche: Vermisste Zachowerin ist tot

Sie verließ im November 2015 ihre Wohnung – und kam nie wieder. Eine Frau aus dem Ketziner Ortsteil Zachow wurde lange vermisst. Nun gibt es die traurige Gewissheit: Sie ist tot. Eine Spaziergängerin entdeckte eine teils skelettierte Leiche. Die DNA ist abgeglichen worden. Die Polizei hat unterdessen bereits ausgewertet, ob eine Straftat vorliegt.

Voriger Artikel
Falkenseer Polizeiinspektion im Zeitplan
Nächster Artikel
Premnitz: Finanzen auf dem Weg der Besserung

Eine Spaziergängerin hatte die seit November vermisste Zachowerin tot gefunden.

Quelle: imago

Ketzin/Havel. Eine seit November 2015 vermisste Frau aus Zachow ist tot aufgefunden worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine Spaziergängerin bereits am vergangenen Sonnabend in einem Wäldchen an der Falkenrehder Chausee in Ketzin/Havel, in der Nähe eines Einkaufsmarktes einen teilweise skelettierten menschlichen Leichnam entdeckt und die Polizei verständigt.

Bei der verstorbenen Frau wurde der Personalausweis einer seit Mitte November in Zachow vermissten 51-Jährigen gefunden. Allerdings konnte erst jetzt im Rahmen einer durchgeführten Obduktion und einer DNA-Analyse zweifelsfrei geklärt werden, dass es sich tatsächlich um die vermisste Frau handelt. Hinweise auf eine Straftat oder Fremdeinwirkung liegen laut Polizei nicht vor.

Die Frau hatte im November die Wohnung verlassen und war nicht heimgekehrt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg