Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Skelettierte Leiche: Vermisste Zachowerin ist tot
Lokales Havelland Skelettierte Leiche: Vermisste Zachowerin ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 18.03.2016
Eine Spaziergängerin hatte die seit November vermisste Zachowerin tot gefunden. Quelle: imago
Anzeige
Ketzin/Havel

Eine seit November 2015 vermisste Frau aus Zachow ist tot aufgefunden worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine Spaziergängerin bereits am vergangenen Sonnabend in einem Wäldchen an der Falkenrehder Chausee in Ketzin/Havel, in der Nähe eines Einkaufsmarktes einen teilweise skelettierten menschlichen Leichnam entdeckt und die Polizei verständigt.

Bei der verstorbenen Frau wurde der Personalausweis einer seit Mitte November in Zachow vermissten 51-Jährigen gefunden. Allerdings konnte erst jetzt im Rahmen einer durchgeführten Obduktion und einer DNA-Analyse zweifelsfrei geklärt werden, dass es sich tatsächlich um die vermisste Frau handelt. Hinweise auf eine Straftat oder Fremdeinwirkung liegen laut Polizei nicht vor.

Die Frau hatte im November die Wohnung verlassen und war nicht heimgekehrt.

Von MAZonline

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter besuchte zwei Großbaustellen in Falkensee: Der Bau der Polizeiinspektion liegt trotz des Brandes vom Dezember im Zeitplan. Bei der Falkenseer Feuerwache dauert es etwas länger als geplant.

18.03.2016

Zahlreiche Unternehmen verkünden dieser Tage mit Stolz ihr 25-jährige Geschäftsjubiläum. Ohne Frage ist das ein besonderes Ereignis. In Anbetracht der Jubiläumsfeier, die das Traditionsgeschäft Küchen Deichmann aus Rathenow (Havelland) an diesem Wochenende begeht, erblasst die Zahl 25 allerdings.

21.03.2016
Havelland Ausstellung in der Stadt - Blick auf Rhinow vor 100 Jahren

Die Kleinstadt Rhinow bekommt einen historischen Bilderpfad mit zwölf Aufstellern. Darauf sind Ansichten von Straßen zu sehen, die es heute gar nicht mehr gibt. Die Friedrichstraße etwa heißt heute Ernst-Thälmann-Straße. Auch Ansichten von dem Bismarckplatz sind zu sehen – dem heutigen Goetheplatz.

18.03.2016
Anzeige