Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Spaltaxt in Senzke gestohlen

Havelland: Polizeibericht vom 28. Februar Spaltaxt in Senzke gestohlen

Die Polizei wurde am Freitagnachmittag zu einem ungewöhnlichen Fall von Diebstahl gerufen. Unbekannte Täter waren nach dem Durchtrennen eines Zaunes auf ein Grundstück an der Schlossstraße in Senzke gelangt, wo sie einen Schuppen aufbrachen. Entwendet wurden eine Rüttelplatte sowie eine Spaltaxt.

Voriger Artikel
Lothar Heldmann feiert 80. Geburtstag
Nächster Artikel
Kreistag weist Dienstaufsichtsbeschwerde ab

In Senzke wurde bei einem Einbruch eine Spaltaxt gestohlen.

Quelle: dpa-Zentralbild

Falkensee. Am Freitagabend wurde die Polizei über einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in Falkensee-Finkenkrug informiert. Die Täter hebelten die Terrassentür mit einer Astschere auf, welche sie zuvor aus einem auf dem Grundstück gelegenen Schuppen entnahmen. Im Haus wurden alle Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde unter anderem Schmuck entwendet. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Havelland: Alkoholisiert am Steuer

Die havelländische Polizei hat am Sonnabend wieder verstärkt Ausschau gehalten nach angetrunkenen Autofahrern. Bereits am Morgen um 3.30 Uhr fiel den Beamten ein junger Mann in Falkensee mit seinem Fahrrad auf. Bei dem 25-jährigen war deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmbar. Ein Atemalkoholtest ergab 1,98 Promille. Gegen 7.20 Uhr fiel den Beamten dann auf der B5 zwischen Nauen und Bredow ein Skoda ins Auge. Auch der 30-jährige Fahrer verhielt sich während der Kontrolle auffällig, so dass ein Drogentest durchgeführt wurde. Der Test verlief positiv.

Am Nachmittag wurde in Nauen in der Berliner Straße ein Renault kontrolliert. In der Atemluft des 51-jährigen Fahrers war deutlicher Alkohol wahrnehmbar. Ein Test ergab 1,3 Promille. Alle drei Verkehrsteilnehmer begleiteten die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in das nächstgelegene Krankenhaus. Schließlich fiel dann gegen 23 Uhr noch ein BMW-Fahrer durch seine Fahrweise auf. Die 58-jährige Fahrerin hatte vor Fahrtantritt ebenfalls Alkohol konsumiert. Ein Test ergab 0,86 Promille. Gegen alle vier Verkehrsteilnehmer wurden Straf- bzw Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet und ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Spandau: Drei Festnahmen nach Raub

Polizeibeamte nahmen in der Nacht zum Sonntag zwei Jugendliche und einen Heranwachsenden nach einem Raub in der Spandauer Wilhelmstadt fest. Nach derzeitigen Ermittlungen bedrängte kurz nach Mitternacht ein kriminelles Trio einen 52-jährigen Passanten in der Wilhelmstraße / Ecke Metzer Straße und forderten dessen Geld. Als er sich weigerte etwas herauszugeben, stießen die Täter ihn zu Boden, schlugen sowie traten auf seinen Kopf ein und besprühten ihn mit Reizgas. Beamte einer zufällig vorbeifahrenden Streife griffen ein und hielten drei 16, 17 und 19 Jahre alte Tatverdächtige fest. Der Jüngste ist der Polizei bereits als Mehrfachtäter bekannt. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten das Opfer mit Gesichtsverletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Fachkommissariat übernahm die Ermittlungen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg